Anne Thestrup Meimbresse, Klinische Pharmazeutin

Durchgelesen von Anne Thestrup Meimbresse

Klinische Pharmazeutin, Varde Apotek

Schau Dir hier Annes Profil an »
Inhaltsverzeichnis:

Wer braucht Hautpflege?

Eine gute Hautpflege ist etwas, das wir alle brauchen. Das gilt für Kinder und Erwachsene, für Jung und Alt. Und sowohl Frauen als auch Männer können von der richtigen Pflege ihrer Haut profitieren. Was wir brauchen, hängt von unserem Alter, Geschlecht, Hauttyp, Hautzustand und den Herausforderungen ab, denen wir uns stellen. 

Und es gibt definitiv einen großen Unterschied darin, wie viel Wert wir auf die tägliche Hautpflege legen. So gibt es zum Beispiel einen großen Unterschied in der Aufmerksamkeit, die Frauen und Männer ihrer Hautpflege widmen. Und das, obwohl sie für beide Geschlechter wichtig ist.

Was also ist gute Hautpflege? Kurz gesagt, eine gute Hautpflege, die auf die spezifischen Bedürfnisse Deiner Haut abgestimmt ist.

Wenn Du unter Ekzemen, unreiner Haut, Akne, Nesselsucht, Fieberbläschen, Schuppenflechte oder einer anderen Hauterkrankung leidest, musst Du Deine Haut gut pflegen, denn Deine Haut braucht besondere Pflege und Aufmerksamkeit. Aber auch Menschen mit perfekter Haut und ohne Hautprobleme müssen sich um ihre Haut kümmern.

> Hautpflegeprodukte ohne Parabene

Unterschiedliche Hauttypen benötigen unterschiedliche Hautpflegeprodukte. Aber ganz gleich, ob Du trockene, fettige, unreine, empfindliche, allergische, Mischhaut oder normale Haut hast, kannst Du selbst viel für die Pflege Deiner Haut tun.


Was ist gute Hautpflege?

Unsere Haut, im Lateinischen auch als cutis bezeichnet, besteht aus zwei Schichten. Die oberste Schicht, die sichtbare Schicht, wird Epidermis genannt. Darunter befindet sich die Dermis, die dickste Schicht. Unter den beiden Schichten befindet sich die Unterhaut, die so genannte Subcutis.

Unsere Haut dient als Barriere gegen Feuchtigkeit, Schmutz, Bakterien, Hitze, Kälte und andere äußere Faktoren. Deshalb ist es wichtig, dass Du Deine Haut gut pflegst. Leider denken viele Menschen erst dann über Hautpflege nach, wenn sie Hautprobleme haben oder eine Hautkrankheit entwickeln. Aber egal, wie Deine Haut aussieht, es ist wichtig, ihr jeden Tag des Jahres ein wenig Zeit zu widmen.

In Wirklichkeit geht es bei einer guten Hautpflege darum, einige einfache Ratschläge zu befolgen. Nachdenklichkeit, eine gesunde Lebensweise und die tägliche Pflege Deiner Haut in Kombination mit guten Hautpflegeprodukten können viel bewirken.

Einfache Tipps für eine gute Hautpflege:

  • Achte auf einen guten Sonnenschutz. Sonne ist gut für Deine Haut - aber nur in begrenzten Mengen. Deine Haut profitiert nicht von zu viel Zeit in der Sonne, aber egal, wie lange Du Dich in der Sonne aufhältst, achte immer darauf, dass Du eine gute Sonnencreme für Gesicht und Körper verwendest. Außerdem ist es ratsam, an heißen Sommertagen einen Hut zu tragen. Zu viel Sonne kann zu Sonnenekzemen, Sonnenschäden und Pigmentveränderungen, aber auch zu viel ernsteren Krankheiten wie Hautkrebs und Melanomen führen.
  • Verwende eine gute Creme, Face Cream für das Gesicht und Body Lotion für den Körper, um den Feuchtigkeitshaushalt der Haut zu erhalten oder wiederherzustellen. Die Haut sollte nicht zu trocken, aber auch nicht zu fett sein. Es geht nur darum, eine parabenfreie Hautcreme zu finden, die zu Dir und Deiner Haut passt.
  • Ernähre Dich gesund und lebe gesund. Ernährung und Lebensstil haben einen großen Einfluss auf unseren Körper und unsere Gesundheit und das wirkt sich auch auf unsere Haut aus. Achte also auf eine gesunde, vitaminreiche Ernährung, trinke viel Wasser, treibe Sport und vermeide Stress. Wenn Du rauchst, ist es sowohl für Dich als auch für Deine Haut von Vorteil, damit aufzuhören.
  • Denk daran, Deine Haut jeden Tag mit unseren milden Seifen zu waschen und zu reinigen. Das Face Wash ist für die Gesichtshaut bestimmt und enthält natürliches Teebaumöl, das Bakterien bekämpft und Deine Haut gesund hält. Body Wash ist unsere milde Körperseife, die ebenfalls Teebaumöl enthält, das Bakterien bekämpft und beseitigt. Body Wash entfernt auch überschüssiges Hautfett.
  • Peele Deine Haut regelmäßig. Durch das Peeling werden Schmutz, Fett, abgestorbene Hautzellen und vieles mehr von der Haut entfernt und auf diese Weise trägt das Peeling zur Revitalisierung der Haut bei.

Gute Gesichtspflege

Die Gesichtshaut muss jeden Tag gepflegt werden. Genau wie beim Zähneputzen ist es wichtig, zweimal am Tag, morgens und abends, an die Pflege der Haut zu denken.

Morgens muss die Gesichtshaut gereinigt werden, um das Öl und den Schmutz der Nacht zu entfernen. Und am Abend sollten die Strapazen des Tages in Form von Schmutz, Fett, Make-up, Umweltverschmutzung und vielem mehr abgewaschen werden. Manche Seifen trocknen die Haut zu sehr aus. Verwende daher eine milde Seife, die für dünne Gesichtshaut geeignet ist. Unser Face Wash ist mild und enthält antibakterielles und hautfreundliches Teebaumöl, das Bakterien bekämpft und die Haut gesund hält.

Schließe die Reinigung sowohl morgens als auch abends mit einer guten, nährenden, parabenfreien Gesichtscreme ab, die den Feuchtigkeitshaushalt der Haut erhält und sie gesund hält. Es ist eine gute Idee, eine Gesichtscreme zu verwenden, die Bakterien bekämpft, wie unsere Face Cream mit Teebaumöl.

Ein paar Mal pro Woche kann Deine Haut von einer besonders gründlichen Reinigung mit einem Peeling profitieren. Achte jedoch darauf, dass Du Produkte wählst, die sanft zur Haut sind und nicht zu stark peelen.

4er Anti Pickel Set für unreine Haut
Gegen Mitesser & Pickel im Gesicht und am hals | Bei roten Flecken und fettiger Haut
+15.000 Bewertungen
Normaler Preis €39,99
Verkaufspreis €39,99 Normaler Preis €50,99
4er Anti Pickel Set für unreine Haut - Gegen Mitesser & Pickel im Gesicht und am hals | Bei roten Flecken und fettiger Haut

Gute Körperpflege

Wenn wir über Hautpflege sprechen, denken wir meist nur an die Gesichtshaut. Aber nicht nur die Gesichtshaut braucht Aufmerksamkeit. Auch die Haut am Körper muss gepflegt werden. Sie sollte mit einem Body Wash gereinigt werden, um Schmutz und Fett zu entfernen und am besten ein paar Mal pro Woche ein Peeling erhalten. Anschließend solltest Du eine gute Feuchtigkeitscreme auftragen, die die besonderen Bedürfnisse Deiner Haut berücksichtigt. 

Wir empfehlen die Body Lotion von Australian Bodycare für die tägliche Hautpflege. Die Body Lotion enthält Teebaumöl, das hilft, Bakterien zu bekämpfen. Außerdem enthält sie einen hohen Anteil an Glyzerin, das den Feuchtigkeitshaushalt der Haut aufrechterhält.

Eine heiße Dusche trocknet die Haut aus, sodass die Haut nach dem Duschen nach Feuchtigkeit dürstet. Verwende eine gute Feuchtigkeitscreme, die zu Deiner Haut passt. Eine Creme ist reichhaltiger und spendet mehr Feuchtigkeit als eine Lotion. Wenn Deine Haut also sehr trocken ist, ist eine Creme besser geeignet als eine Lotion.

Die meisten von uns waschen sich mehrmals am Tag die Hände, sodass die Haut an den Händen besonders empfindlich ist. Deshalb ist es wichtig, nach dem Händewaschen an eine gute Handcreme zu denken; vielleicht nicht jedes Mal, aber mehrmals am Tag. Unsere Body Cream ist ideal, wenn Deine Hände zusätzliche Pflege brauchen.

Der Einfluss der Jahreszeiten auf die Haut

Viele Menschen haben keine größeren Hautprobleme und sind daher nicht besonders gut darin, täglich an ihre Feuchtigkeitspflege zu denken. Aber wenn der Winter kommt, merken sie vielleicht plötzlich, dass ihre Haut trocken wird und sie einen Lippenbalsam für ihre Lippen und eine Feuchtigkeitscreme für ihre Haut brauchen.

Trockenes, kaltes und windiges Winterwetter ist hart für die Haut. Die meisten von uns spüren, wie ihre Haut straffer und trockener wird, wenn es kalt und windig ist. Zu Hause drehen wir die Heizung auf. Das schafft ein heißes, trockenes Raumklima und eine niedrige Luftfeuchtigkeit, was ebenfalls eine austrocknende Wirkung auf die Haut hat.

Die meisten Menschen kommen mit einer guten Feuchtigkeitscreme und einigen guten Lippenprodukten aus. Aber Menschen, die zu trockener Haut neigen oder an Hautkrankheiten leiden, brauchen im Winter vielleicht noch mehr Hilfe. Das können zusätzliche Feuchtigkeitscremes oder medizinische Salben oder Cremes sein.

Unsere Body Cream ist eine Intensivcreme für die Pflege besonders empfindlicher Stellen wie Hände, Füße und Ellenbogen.

3er Körperset für Trockene Haut
3 Produkte, die Juckreiz und Trockenheit entgegenwirken, und auch zur Pflege bei Neurodermitis und Pilzinfektionen geeignet sind
+15.000 Bewertungen
Normaler Preis €29,99
Verkaufspreis €29,99 Normaler Preis €38,99
3er Körperset für Trockene Haut -  3 Produkte, die Juckreiz und Trockenheit entgegenwirken, und auch zur Pflege bei Neurodermitis und Pilzinfektionen geeignet sind

Hautpflege für jedes Alter

Die Talgdrüsen produzieren Talg oder Öl für die Haut, damit sie nicht austrocknet. In der Pubertät und im frühen Erwachsenenalter produziert die Haut den meisten Talg. Wenn es zu einer Überproduktion kommt, wie es in diesen Jahren häufig der Fall ist, führt dies zu unreiner Haut. Mit dem Alter wird die Haut tendenziell trockener, da die Talgproduktion abnimmt. Ältere Menschen müssen daher möglicherweise verstärkt daran denken, täglich eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen. 

Unsere Body Lotion ist für alle Altersgruppen geeignet und hat einen hohen Feuchtigkeitsgehalt, der trockener Haut gut tut. Für besonders beanspruchte Stellen kannst Du zusätzlich unsere Body Cream verwenden, die für eine intensive Pflege sorgt.

Babyhaut und Kinderhaut, junge Haut, reife Haut und ältere Haut sollten nicht gleich behandelt werden. Jeder braucht Hautpflege und Feuchtigkeitszufuhr, aber es muss die richtige sein. Babys und Kinder brauchen oft nicht so viel Feuchtigkeitspflege wie ältere Menschen. Abgesehen von den vielen Kindern, die an Kinderekzemen leiden und daher einen besonders hohen Feuchtigkeitsbedarf haben. Unsere Body Lotion ist mild und hautfreundlich und hilft, den Juckreiz und die Irritationen zu lindern, unter denen Kinder mit Kinderekzemen oft leiden.

Es gibt Pflegeprodukte und Cremes, die für alle Hauttypen geeignet sind. Ob Du also unreine Haut, fettige Haut, trockene Haut, empfindliche Haut, normale Haut, Mischhaut, zu Allergien neigende Haut oder etwas ganz anderes haben, es gibt ein Hautpflegeprodukt, das zu Dir passt.

Versorge Deine Haut mit Feuchtigkeit

Bei der Hautpflege für trockene Haut geht es natürlich um viel Feuchtigkeit, während es bei der Hautpflege für fettige Haut nicht darum geht, Feuchtigkeit zu vermeiden. Es geht darum, die richtige Art von Feuchtigkeit in der richtigen Menge zuzuführen. Bei unreiner und fettiger Haut werden oft Pflegeprodukte mit Fruchtsäure oder Salicylsäure verwendet, weil sie Bakterien entgegenwirken. Bei der Hautpflege für empfindliche Haut kommt es auf die richtigen sanften Inhaltsstoffe an, die die Haut sanft nähren und mit Feuchtigkeit versorgen. 

Wenn Du Dir über Deinen Hauttyp nicht sicher bist oder Hautprobleme hast, kannst Du Deine Haut von einem Dermatologen untersuchen lassen, damit Du die richtige Beratung und die richtigen Pflegeprodukte erhältst.

Die vier Hauttypen, die üblicherweise unterschieden werden:

  1. Normale/gemischte Haut ist eine Haut, die weich und geschmeidig ist und weder trocken noch fettig ist. Auch bei normaler/gemischter Haut kann die Haut in der sogenannten T-Zone, die sich von der Stirn über die Nase bis zum Kinn erstreckt, etwas glänzender sein. Jeder Mensch hat eine erhöhte Talgproduktion in der T-Zone.
  2. Trockene Haut ist Haut, die leicht rau und stumpf ist. Das Spektrum reicht von leicht trockener Haut bis hin zu extrem trockener Haut, wie sie bei atopischem Ekzem und anderen Hautkrankheiten auftritt.
  3. Fettige Haut ist Haut, die glänzend und fettig erscheint. Dies ist auf eine Überproduktion von Talg zurückzuführen. Die erhöhte Talgproduktion kann zu verstopften Poren in der Haut führen, was zu unreiner Haut mit Pickeln und Mitessern führen kann.
  4. Empfindliche Haut ist Haut, die leicht auf äußere Faktoren wie Sonne, Wind, Hitze, Kälte, Kosmetika, Seife usw. reagiert. Die Haut reagiert mit Juckreiz, Brennen, Kribbeln usw. Sie wird rot, gereizt, trocken oder reagiert auf andere Weise.

Hautpflege für Menschen mit einer Hautkrankheit

Wenn Du eine Hautkrankheit oder einen besonderen Hautzustand hast, braucht Deine Haut besondere Aufmerksamkeit. Zusätzlich zu Deiner normalen täglichen Hautpflege benötigt Deine Haut möglicherweise zusätzliche Feuchtigkeitscremes oder andere Produkte. Dabei kann es sich um medizinische Salben oder Cremes oder andere Spezialprodukte handeln. Es ist wichtig, dass Du mit Deinem Arzt oder Dermatologen darüber sprichst, was Du für Deine Haut brauchst.


Fokus auf Hautpflegeprodukte

Es gibt eine Fülle von Hautpflegeprodukten auf dem Markt und es kann ein bisschen wie ein Dschungel sein, sich darin zurechtzufinden. Es ist leicht, eine Vielzahl von Produkten zu kaufen. Aber mehr ist nicht unbedingt besser. Und nicht alles ist mit dem Kauf einiger teurer Cremes getan. Leider ist das nicht der Fall. Denke auch daran, dass Cremes nur wirken, wenn sie angewendet werden. Erstelle eine gute Hautpflegeroutine mit den Cremes, die Du verwendest, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Das Wichtigste ist, dass Du ein paar gute Produkte findest, die Deiner Haut gut tun und die Du gerne verwendest. Die Hautpflegeprodukte sollten zu Deinem Hauttyp passen, damit Deine Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt, gereinigt und gepflegt wird. Und sie sollten einfach, überschaubar und in einem hektischen Tag zu handhaben sein.

Biologische/natürliche/alternative Hautpflege

Die vielen verschiedenen Kosmetikfirmen haben alle eine Fülle von Hautpflegeprodukten in ihren Regalen. Aber wenn Du ein Bio-Fan bist, gehörst Du vielleicht auch zu denen, die biologische oder natürliche Inhaltsstoffe auf der Haut und Hautpflege ohne Parabene, Parfüm und Mineralöle bevorzugen.

 Zum Glück gibt es heute viele Möglichkeiten, biologische Hautpflege oder natürliche Hautpflege, auch bekannt als alternative Hautpflege, der herkömmlichen Hautpflege vorzuziehen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass biologische und natürliche Hautpflege nicht unbedingt besser und gesünder für Deine Haut ist. Biologische Inhaltsstoffe und Pflanzenextrakte können genauso leicht Allergien auslösen wie herkömmliche Produkte. Allerdings sind biologische und natürliche Hautpflegeprodukte nicht so stark mit Chemikalien belastet wie herkömmliche Produkte.

Bei biologischer Hautpflege ist ein großer Teil der natürlichen Inhaltsstoffe biologisch und wird daher ohne Pestizide und Düngemittel angebaut. Aber nicht alle Inhaltsstoffe sind unbedingt biologisch. Und auch nicht alle Inhaltsstoffe sind zwangsläufig natürliche Inhaltsstoffe. In der natürlichen Hautpflege sind die Inhaltsstoffe hauptsächlich Pflanzen, Kräuter und Öle aus der Natur. Sie können biologisch sein, müssen es aber nicht.

Sowohl biologische als auch natürliche Hautpflegeprodukte enthalten hauptsächlich natürliche Inhaltsstoffe wie Pflanzenöle, ätherische Öle und Pflanzenextrakte. Insgesamt sind biologische und alternative Produkte frei von synthetischen Farb- und Duftstoffen, Mineralölen, Parabenen und Silikonen.

Einige der Inhaltsstoffe, die häufig in biologischer und/oder natürlicher Hautpflege verwendet werden, sind Teebaumöl, Aloe Vera, Salz, Honig, Sandelholz, Arganöl, Olivenöl und Sonnenblumenöl.

Hausgemachte Hautpflege

Wenn Du sicher sein willst, was Du auf Deine Haut aufträgst, kannst Du Deine Hautpflege selbst herstellen. Das kostet zwar Zeit, aber wenigstens weißt Du, was in der Mischung enthalten ist. 

Hausgemachte Hautpflege basiert auf alten Volksheilmitteln, die zeigen, was in verschiedenen Situationen wirkt. Die meisten Hausmittel stammen aus einer Zeit, als es noch keine kosmetische Hautpflege gab und die Menschen natürliche Kräuter und Pflanzen zur Pflege ihrer Haut verwendeten.

Viele der herkömmlichen Hautpflegeprodukte, die Du kaufen kannst, enthalten zwar Kräuter und Pflanzen, aber sie enthalten auch eine Menge anderer Dinge, die Du vielleicht vermeiden möchtest, wenn Du Deine eigenen Hautpflegeprodukte herstellst.

Im Internet findest Du viele verschiedene Rezepte für natürliche Hautpflegeprodukte, mit denen Du Deine eigenen Cremes und Reinigungsmittel herstellen kannst. Es gibt auch viele Rezepte für selbstgemachte Gesichtsmasken, die Du mit nur wenigen natürlichen Zutaten schnell herstellen kannst.

Dazu gehören Honig, Zitrone, Ei, Zimt, Banane, Apfel, Avocado, Karotte, Joghurt, Granatapfel, Ingwer und viele mehr. Die verschiedenen Früchte und Zutaten eignen sich einzeln - oder zusammen - hervorragend für unterschiedliche Hauttypen.

Bei unreiner Haut, Pickeln und Mitessern empfiehlt es sich jedoch, eine der anerkannten Gesichtsmasken zu kaufen, die es in Apotheken, bei DM und im Reformhaus gibt.

Schaue Dir das Angebot an Gesichtsmasken an, die zu Deinem Problem passen. 

Gesichtsmaske | Gesichtsmaske für Pickel | Gesichtsmaske für Mitesser | Gesichtsmaske für unreine Haut

Hautpflege für Männer

Männerhaut braucht Pflege, genau wie die Haut von Frauen. Aber viele Männer wollen das nicht tun. Und schon gar nicht wollen sie Produkte verwenden, die feminin aussehen und zart und süß riechen. Zum Glück gibt es viele Produkte, die sich speziell an Männer richten. Dabei handelt es sich um maskuline Hautpflegeprodukte, die schnell und einfach zu verwenden sind. Und die meisten Männer stellen schnell fest, dass es tatsächlich schön und angenehm ist, eine gepflegte Haut zu haben, die weder trocken noch fettig ist.

Für Männer ist eine gute Hautpflege vor und nach der Rasur des Bartes besonders wichtig. Vor der Rasur ist es ratsam, die Haut zu waschen und Rasierschaum zu verwenden. Nach der Rasur ist es wichtig, eine gute After Shave Creme zu verwenden, die die Haut beruhigt und pflegt. Unsere Creme wurde speziell für die Anwendung nach der Rasur entwickelt und enthält Teebaumöl, das Bakterien bekämpft und Reizungen und Rötungen vorbeugt.

Für Frauen, die sich die Beine, die Achseln oder die Bikinizone rasieren, gelten die gleichen Tipps zur Hautpflege und Rasur. Für die Haarentfernung an den Beinen empfehlen wir unseren Body Balm, der antibakterielles Teebaumöl enthält und die Haut nach der Haarentfernung hervorragend pflegt.


FAQ zur Hautpflege


Was ist gute Hautpflege?

Gute Hautpflege ist Hautpflege, die zu Deinem Hauttyp, Deinem Alter, Deinem Hautzustand und den Bedürfnissen Deiner Haut passt. Gute Hautpflege bedeutet nicht, dass man viele teure Produkte braucht. Das Wichtigste ist, dass Du Produkte verwendest, die zu Deiner Haut passen. Deine Haut muss in der richtigen Menge gewaschen, gereinigt und mit Feuchtigkeit versorgt werden.


Was ist biologische Hautpflege?

Biologische Hautpflege ist Hautpflege, bei der ein großer Teil der natürlichen Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau stammt und somit ohne Pestizide und Düngemittel angebaut wurde. Aber nicht alle Inhaltsstoffe sind unbedingt biologisch. Und auch nicht alle Inhaltsstoffe sind zwangsläufig natürliche Inhaltsstoffe.


Warum brauchst Du Hautpflege?

Die Haut braucht Pflege, um ihre Geschmeidigkeit und Feuchtigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen. Die Haut hat die Aufgabe, Flüssigkeit im Körper zu halten und Schmutz, Bakterien, Hitze, Kälte und andere Dinge aus dem Körper fernzuhalten. Deshalb ist es wichtig, dass die Haut im Gleichgewicht ist.


Hautpflege - was wirkt?

Es ist sehr unterschiedlich, welche Hautpflegeprodukte bei jedem Einzelnen wirken. Es ist wichtig, dass Du Deine Hautpflege entsprechend Deinem Hauttyp, Deinem Alter und Deinem Hautzustand auswählst. Wenn Du unter bestimmten Hautproblemen oder Hautkrankheiten leidest, sollte die Hautpflege auch darauf Rücksicht nehmen.


Wie stellt man eine gute Hautpflege sicher?

Bei einer guten Hautpflege geht es im Wesentlichen darum, die Haut zu waschen und zu reinigen und ihr dann die richtige Menge und Art von Feuchtigkeit zuzuführen. So wird das Feuchtigkeitsgleichgewicht der Haut aufrechterhalten oder wiederhergestellt, wenn Deine Haut zu wenig Feuchtigkeit hat.

Das ultimative Gesichtspflege–Paket
5 Produkte gegen Pickel, Mitesser und unreine Haut
+15.000 Bewertungen
Normaler Preis €49,99
Verkaufspreis €49,99 Normaler Preis €67,99
Das ultimative Gesichtspflege–Paket - 5 Produkte gegen Pickel, Mitesser und unreine Haut

Mach es wie 50.000 andere - folge uns auf Instagram