Körperrasur - frei von Rasierpickeln, Rasurbrand und eingewachsenen Haaren

Leidest Du unter roten Pickeln nach der Rasur?

Es kann extrem nervig sein, rote Pickel an den Beinen, gereizte Haut oder Jucken und Brennen zu erleben, wenn man sich am Körper rasiert hat.

Rasurprodukte mit Teebaumöl können Dir helfen, wenn Du von Rasurbrand, Rasierpickeln, oder gereizter Haut nach der Rasur betroffen bist. Lies hier mehr darüber, wo wir Dich zu richtigen Wahl für Produkte begleiten, die eine schöne Rasur am Körper sichern.

Durchgelesen von Anne Thestrup Meimbresse

Apotheker, Klinische Pharmazeutin
Anne hat einen Master in Pharmazie von der Süddänischen Universität, und arbeitet seit einigen Jahren als klinische Pharmazeutin in der Apotheke.Hier berät Sie sowohl Kunden als auch Ärzte über die optimale Anwendung von Arzneimitteln.

Warum entstehen rote Rasierpickel und eingewachsene Haare?

Rasierpickel entstehen aufgrund von Bakterien auf der Haut, die sich in den offenen Poren nach der Rasur absetzen. Dies führt zu Hautproblemen wie roten Pickeln, Rasurbrand, Juckreiz, oder Rötungen.

Eingewachsene Haare entstehen, wenn das Wachstum des Haares durch die Hautoberfläche durch etwas blockiert wird. Dies können z.B. abgestorbene Hautzellen sein, die es dem Haar erschweren, durch die Hautoberfläche zu dringen.

Es ist deshalb eine gute Idee, Produkte zu wählen, die sowohl Bakterien von der Haut entfernen, sowie die Haut von abgestorbenen Hautzellen befreien, sodass Du ein für alle Mal Probleme mit der Haut nach der Rasur loswirst.

Warum sind Rasurprodukte mit Teebaumöl eine gute Idee?

Teebaumöl ist ein 100% Naturprodukt, gewonnen direkt in Australien, wo die Bäume, die das Öl beinhalten, wachsen. Teebaumöl hält die Haut gesund und ist bekannt für seine antibakterielle Wirkung.

Denn Bakterien auf der Hautoberfläche können rote Pickel nach der Rasur, eingewachsene Haare und in den schlimmsten Fällen Rasurbrand, Jucken und Brennen, verursachen.

Du solltest deshalb Rasurprodukte mit Teebaumöl wählen, wenn Du Rasierpickel und gereizte Haut nach der Rasur endgültig loswerden möchtest.

So sicherst Du eine schöne und glatte Rasur, ohne rote Pickel und eingewachsene Haare

In der Kategorie Körperrasur findest Du eine Auswahl an effektiven Produkten für Deine Rasur. Die Produkte können für die Rasur von Beinen, Armen, oder anderen Stellen des Körpers verwendet werden und sind sowohl für Männer als auch Frauen empfohlen.

 

1) Body Wash – Wasche die Haut komplett sauber

Vor der Rasur ist es wichtig, die Haut komplett sauber zu waschen. Dies sichert, dass Bakterien auf der Haut keinen Schaden anrichten können und rote Rasierpickel verursachen, wenn Du mit dem Rasierer ansetzt.

Schäume das Produkt auf der nassen Haut auf, massiere es gründlich ein, und spüle es anschließend mit warmem Wasser ab.

 

2) Body Scrub – Entferne abgestorbene Hautzellen und sichere eine glatte Rasur

Wenn Du stark von roten Pickeln und eingewachsenen Haaren betroffen bist, kann es eine sehr gute Idee sein, die Haut vor der Rasur zu Peelen. Verwende das gute Body Scrub mit Teebaumöl, welches schonend und effektiv peelt, sodass abgestorbene Hautzellen und andere Unebenheiten von der Hautoberfläche entfernt werden.

Verteile das Body Scrub auf der sauberen und nassen Haut, und massiere es in kreisenden Bewegungen ein. Die gemahlenen Aprikosenkerne peelen die Hautoberfläche, sodass sie glatt und bereit für die Rasur hinterlassen wird. Spüle Produktreste und Peelingkörner von der Haut, bevor Du mit der Rasur beginnst.

 

3) Shave Oil – Eine weiche Rasur, frei von roten Pickeln

Du solltest immer einen Rasierschaum, ein Rasiergel, oder ein Rasieröl verwenden, wenn Du Haare an den Beinen, unter den Armen, oder an anderen Stellen des Körpers entfernen möchtest. Dies sichert, dass die Rasierklingen leichter über die Haut gleiten können, und somit Irritationen, rote Pickel und eingewachsene Haare vermieden werden.

Verteile das Shave Oil auf der nassen oder feuchten Haut, die rasiert werden soll, und lasse es eine Minute lang einwirken, bevor Du mit der Rasur beginnst. Spüle Produktreste und Haare von der Haut ab, wenn Du mit der Rasur fertig bist.

4) Aftershave Body Balm – Beruhigt und pflegt die Haut nach der Rasur

Es ist wichtig, gut auf die Haut zu achten, speziell nach der Rasur. Die Hautporen sind sensibel und angreifbar nach der Rasur, und es ist deshalb wichtig, dass die Haut gegen Schmutz und Bakterien geschützt wird, sodass rote Pickel, eingewachsene Haare und Rasurbrand nicht zum Problem werden.

Creme Dich mit der Aftershave Lotion direkt nach der Rasur und an den folgenden Tagen ein - gerne mehrmals täglich. Dies beruhigt die Haut und minimiert das Risiko für rote Rasierpickel und eingewaschsene Haare am Körper.

Hier auf der Seite findest Du Produkte zur Körperrasur, die eine schöne und glatte Rasur, frei von roten Pickeln und eingewachsenen Haaren sichern.

4 Produkte

Bestelle die Produkte von Australian Bodycare hier:




Pflege deine Haut mit Teebaumöl von Australian Bodycare

Tea tree leaf

100% NATÜRLICH

Teebaumöl ist ein natürliches, ätherisches Öl, das aus den Blättern des australischen Teebaumes Melaleuca Alternifolia gewonnen wird.

Tea tree oil drop

Heilend

Teebaumöl wirkt Bakterien entgegen und hat die einzigartige Eigenschaft, die normale bakterielle Flora der Haut wiederherzustellen.

Repeat logo

Pflegend

Teebaumöl hat viele Vorteile: Wenn das Öl täglich verwendet wird, heilt es Hautprobleme und hält die Haut gesund und munter.

Das Geheimnis der problemlosen Haut liegt in Australiens schöner Natur und ist seit Generationen von den australischen Aborigines bekannt, nämlich Teebaumöl. Die Geheimwaffe der Natur steht auch für deine Pflege im Badezimmer zur Verfügung. Australian Bodycare hat eine Reihe von Teebaumölprodukten entwickelt, die, ohne die Haut zu reizen, verschiedene Hautprobleme wirksam unterstützen und verhindern. Die Produkte sind für die ganze Familie geeignet. Sie verhindern und lösen die häufigsten Hautprobleme – und schonen die Haut. Unser Ziel ist es, den Menschen zu einer gesünderen Haut zu verhelfen. Daher arbeiten wir aktiv daran, gute Ratschläge und Anleitungen in Form von einfachen Anleitungen für den Alltag zu geben. Willkommen Wir freuen uns, dir zu helfen.
Seit Jahrtausenden ist die Wirkung von Teebaumöl bekannt. Die australischen Aborigines kennen seit Generationen die heilende Wirkung der schönen Bäume. Die Legenden erzählen von Seen, die von Teebäumen umgeben waren, wo Blätter und Zweige ins Wasser fielen und die Seen in antiseptische Bäder verwandelten. Die einheimischen Ureinwohner verwendeten diese natürlichen Heilbäder, um verschiedene Hauterkrankungen zu heilen – wie Hautinfektionen, Verbrennungen, Wunden und Insektenstiche. Diese Gegend nannten die Einheimischen „Healing Ground“. Teebaumöl wird von den Blättern des australischen Teebaums, offiziell bekannt als Melaleuca Alternifolia, extrahiert. Der Baum wächst in einem begrenzten Gebiet im nordöstlichen Teil von New South Wales, Australien. Der natürliche Lebensraum des Baumes ist ein tiefer gelegener Pilzregenwald. Es war dieses Gebiet, welches von dem lokalen Stamm, namens Bundjalung, als „Healing Ground“ bezeichnet wurde.