Intimpflege | Intimpflege Creme und andere natürliche Intimpflegeprodukte für Frauen - Bei unerwünschtem Geruch aus der Scheide

Hast Du Probleme mit Juckreiz, trockener Haut und Gerüchen im Intimbereich?

Unbehagen im Intimbereich kann verschiedenste Ursachen haben. Juckreiz und Hautreizungen können Anzeichen eines Pilz- oder Bakterienbefalls, eines Kontaktekzems, einer trockenen Vagina oder einer Geschlechtskrankheit sein. Deshalb empfehlen wir Dir, in jedem Fall Deine Ärztin oder Deinen Arzt aufzusuchen, falls Du Dir über die Ursache nicht im Klaren sein solltest.

Um Juckreiz, Gerüchen und trockener Haut im Intimbereich beizukommen – und ihnen vorzubeugen – empfehlen wir Dir die Verwendung von pH-neutralen Produkten, die speziell wirksam sind gegen intimes Unbehagen.

Erfahre hier mehr und erhalte eine Antwort darauf, welche Produkte Dir gegen Juckreiz, Trockenheit und Gerüchen an der Vagina und im Intimbereich helfen könnten.

Durchgelesen von Anne Thestrup Meimbresse

Klinische Pharmazeutin, Apotheke Varde
Anne hat einen Master in Pharmazie von der Süddänischen Universitet, und arbeitet seit einigen Jahren als klinische Pharmazeutin in der Apotheke.Hier berät Sie sowohl Kunden als auch Ärzte über die optimale Anwendung von Arzneimitteln.

Plagst Du Dich mit Juckreiz und Brennen im Intimbereich herum?

Juckreiz und Brennen im Intimbereich rühren meist von trockener Haut oder Schleimhaut her, können aber auch andere Ursachen haben. Wir empfehlen Dir die Verwendung von Produkten mit Teebaumöl, die gegen Juckreiz, Hautrötungen und unerwünschten Gerüchen wirksam sind.

Wir helfen Dir dabei, die genau richtigen Produkte gegen Juckreiz und Hautreizungen im Intimbereich zu finden – sowie Produkte, die gegen Juckreize im Analbereich wirken.

Hast Du Probleme mit trockener Vaginalschleimhaut?

Alle Frauen erleben bisweilen Trockenheit im Intimbereich und in der Vagina. Dies kann zum Beispiel von der Einnahme der Pille oder anderer Medizin herrühren. Meist äußern sich Probleme mit einer trockenen Scheide jedoch während der Wechseljahre.

Ein trockener Intimbereich kann sich beim Sex unangenehm äußern, nicht selten sogar als Schmerz. Dadurch wird der Sex schnell zu einer unangenehmen Erfahrung.

Die Meisten werden erstmals in den Wechseljahren mit einem trockenen Intimbereich  konfrontiert, wenn das sinkende Östrogenniveau ein Trocknen der Schleimhaut herbeiführt.

Wir berichten Dir hier, welche Produkte Du verwenden kannst, um Trockenheit und intimen Unbehagen in der Scheide und im Intimbereich vorzubeugen.

So kannst Du Juckreiz und Brennen im Intimbereich lindern und vorbeugen

  1. Intim Wash – für die tägliche Pflege des Intimbereichs
    Unsere Intimseife ist pH-neutral und unterstützt so die Flora in Deinem Intimbereich dabei, gesund zu bleiben und frei von Juckreiz, Brennen und Rötungen zu bleiben. Du solltest beim Waschen des Intimbereichs ausschließlich Intimseifen verwenden, um Irritationen vorzubeugen. Intim Wash ist für die tägliche Intimpflege von Männern und Frauen geeignet.

  2. Femigel und Femi Daily – für die tägliche Pflege des Intimbereichs
    In einer klinischen Studie gaben 100% der Teilnehmerinnen an, dass Femigel und Femi Daily Juckreiz im Intimbereich erfolgreich lindert. Femi Daily eignet sich auch für die Verwendung bei Juckreizen im Analbereich.

    Um Problemen mit Juckreizen, Brennen und Gerüchen beizukommen, kannst Du Femigel einsetzen. Sobald die Probleme abgeklungen sind, kannst Du Femi Daily für die tägliche Vorbeugung verwenden.

  3. Barrier Cream – Barrierecreme für strapazierte Haut im Intimbereich
    Bei Rötungen, Brennen und Gerüchen, die aufgrund von Inkontinenz, Menstruation oder Hautrissen entstehen, ist unsere Barrier Creme die genau richtige Wahl. Die Creme bildet eine schützende Schicht auf der Haut, die Bakterien von der Haut fernhält und neuen Irritationen vorbeugt.

Nie mehr Probleme mit trockener und gereizter Schleimhaut

  1. Intim Wash – Intimseife mit pflegenden Inhaltsstoffen
    Bei trockener Schleimhaut ist es wichtig, dass Du im Intimbereich eine pH-neutrale Seife verwendest, die ein weiteres Austrocknen der Schleimhaut unterbindet. Unsere Intimseife kann täglich oder bei Bedarf verwendet werden und enthält u. a. Teebaumöl und Milchsäure.

  2. Femigel und Femi Daily – Feuchtigkeit spendende Pflege für den Intimbereich
    Wenn der Intimbereich oder die Vaginalschleimhaut zu trocken sind, ist die regelmäßige Zufuhr einer Feuchtigkeitspflege sehr wichtig. In einer 4-wöchigen klinischen Studie gaben 94% der Teilnehmerinnen an, dass Femigel und Femi Daily die Trockenheit im Intimbereich beseitigt hatten. Um Feuchtigkeit zuzuführen und den Intimbereich frei von Bakterien zu halten, empfehlen wir Femigel. Wenn das Problem abgeklungen ist, hilft Dir Femi Daily bei der Vorbeugung.

  3. Intim Glide – Feuchtigkeit für die Scheide und den Intimbereich
    Wenn der Intimbereich oder die Vaginalschleimhaut trocken sind, kann das oftmals Irritationen und Unbehagen im Intimbereich hervorrufen. In solchen Fällen benötigst Du ein Feuchtigkeit spendendes Produkt. Intim Glide wirkt antibakteriell – vor, während und nach dem Sex – und sorgt dafür, dass eine feuchte und gesunde Vaginalflora erhalten bleibt.

Willst Du gegen Deine Probleme im Intimbereich vorgehen? Für diesen Fall machen wir es Dir leicht, indem wir ein Paket mit den beliebtesten Intimpflegeprodukten unserer Kundinnen zusammengestellt haben https://australian-bodycare.de/products/intimflege-set

6 Produkte

Bestelle die Produkte von Australian Bodycare hier:




Pflege deine Haut mit Teebaumöl von Australian Bodycare

100% NATÜRLICH

Teebaumöl ist ein natürliches, ätherisches Öl, das aus den Blättern des australischen Teebaumes Melaleuca Alternifolia gewonnen wird.

Heilend

Teebaumöl wirkt Bakterien entgegen und hat die einzigartige Eigenschaft, die normale bakterielle Flora der Haut wiederherzustellen.

Pflegend

Teebaumöl hat viele Vorteile: Wenn das Öl täglich verwendet wird, heilt es Hautprobleme und hält die Haut gesund und munter.

Das Geheimnis der problemlosen Haut liegt in Australiens schöner Natur und ist seit Generationen von den australischen Aborigines bekannt, nämlich Teebaumöl. Die Geheimwaffe der Natur steht auch für deine Pflege im Badezimmer zur Verfügung. Australian Bodycare hat eine Reihe von Teebaumölprodukten entwickelt, die, ohne die Haut zu reizen, verschiedene Hautprobleme wirksam unterstützen und verhindern. Die Produkte sind für die ganze Familie geeignet. Sie verhindern und lösen die häufigsten Hautprobleme – und schonen die Haut. Unser Ziel ist es, den Menschen zu einer gesünderen Haut zu verhelfen. Daher arbeiten wir aktiv daran, gute Ratschläge und Anleitungen in Form von einfachen Anleitungen für den Alltag zu geben. Willkommen Wir freuen uns, dir zu helfen.
Seit Jahrtausenden ist die Wirkung von Teebaumöl bekannt. Die australischen Aborigines kennen seit Generationen die heilende Wirkung der schönen Bäume. Die Legenden erzählen von Seen, die von Teebäumen umgeben waren, wo Blätter und Zweige ins Wasser fielen und die Seen in antiseptische Bäder verwandelten. Die einheimischen Ureinwohner verwendeten diese natürlichen Heilbäder, um verschiedene Hauterkrankungen zu heilen – wie Hautinfektionen, Verbrennungen, Wunden und Insektenstiche. Diese Gegend nannten die Einheimischen „Healing Ground“. Teebaumöl wird von den Blättern des australischen Teebaums, offiziell bekannt als Melaleuca Alternifolia, extrahiert. Der Baum wächst in einem begrenzten Gebiet im nordöstlichen Teil von New South Wales, Australien. Der natürliche Lebensraum des Baumes ist ein tiefer gelegener Pilzregenwald. Es war dieses Gebiet, welches von dem lokalen Stamm, namens Bundjalung, als „Healing Ground“ bezeichnet wurde.