Salizylsäure – Deine Erste Hilfe bei unreiner Haut und Hautproblemen

Professionell aktualisiert: 21/7/2022

Träumst Du von weicher und reiner Haut? Dann kann Salizylsäure Dein bester Partner auf dem Weg zu Deinem Ziel sein.

Wenn Du diese allseits beliebte Zusatz noch nicht kennst, solltest Du jetzt die Ohren spitzen, denn hier erfährst Du mehr darüber, was Salizylsäure ist, und wie sie Dir und Deiner Haut helfen kann.

Durchgelesen von Anne Thestrup Meimbresse

Apotheker, Klinische Pharmazeutin
Anne hat einen Master in Pharmazie von der Süddänischen Universität, und arbeitet seit einigen Jahren als klinische Pharmazeutin in der Apotheke.Hier berät Sie sowohl Kunden als auch Ärzte über die optimale Anwendung von Arzneimitteln.

Was ist Salizylsäure?

Salizylsäure ist eine organische Säure, hergestellt aus Salizyl, welches aus Weidenbäumen gewonnen wird. Es handelt sich hierbei um ein antientzündliches Mittel und eine Betahydroxynsäure - kurz BHA.

Salizylsäure/ BHA ist das Pendant zu sogenannten AHA.


Kenne den Unterschied zwischen BHA und AHA.

Salizylsäure ist ein BHA, welches fettlöslich ist und tief in die Poren der Haut einzieht. BHA arbeitet dabei auf den äußeren sowie inneren Hautschichten - und wirkt somit sowohl innerlich als auch äußerlich.

AHA wobei es sich um Alphahydroxydsäure handelt, ist eine Milchsäure und Fruchtsäure. Während BHA fettlöslich ist, ist AHA wasserlöslich. Das bedeutet, dass sie somit am besten auf der Hautoberfläche wirkt, wo sie dazu beiträgt, dass die Haut Feuchtigkeit von Cremes und anderen Hautpflegeprodukten besser aufnehmen kann.


Wofür wird Salizylsäure verwendet?

Salizylsäure ist ein echter Superstar in der Hautpflege. Sie ist ein beliebter Inhaltsstoff dank ihrer vorteilhaften Effekte, die unter anderem bei folgenden Punkten helfen:

  • Reduktion von Talg, einem körpereigenen Öl.
  • Stimulation von Zellerneuerung.
  • Effektive Entfernung abgestorbener Hautzellen.
  • Tiefenreinigung, sodass Poren minimiert werden.
  • Verleiht der Haut einen feinen und klaren Glanz.
  • Bekämpft MitesserPickel und fettige Haut.
  • Macht die Haut weich.

Erste Hilfe für Hände und Füße mit Hornhaut

Leidest Du unter Hornhaut an Händen und Füßen? Und hast Du Schmerzen durch Hühneraugen, die bei jedem Schritt wie ein Messer in Deinen Fuß stechen?

Der Australian Bodycare Corn Stick ist speziell entwickelt, um Hornhaut und Hühneraugen zu behandeln und vorzubeugen. Er ist am gesamten Körper anwendbar, doch er ist besonders geeignet für alle die:

  • Trainieren und schwere Gewichte heben, welche Hornhaut an den Händen
  • Unter Hornhaut nach Gartenarbeit leiden.
  • Mit schmerzvollen Hühneraugen zu kämpfen haben.

Der Corn Stick ist effektiv gegen Hornhaut und Hühneraugen, dank seiner erweichenden Salizylsäure, die verhärtete Haut aufweicht - und Du somit den schmerzhaften Hühneraugen zu Leibe rückst.

Der aktive Inhaltsstoff Teebaumöl sichert gleichzeitig, dass Bakterien sich nicht in der Haut absetzen können, sodass die trockene, verhärtete Haut nicht zusätzlich irritiert wird.

Trage den Corn Stick mit dem praktischen Roll-on direkt auf die betroffenen Hautstellen auf, an denen Du Hornhaut oder Hühneraugen hast. Verwende das Produkt viermal täglich, um Probleme bestmöglich zu bekämpfen.

Achte jedoch darauf, dass es ein paar Tage dauern kann, Hornhaut und Hühneraugen loszuwerden. Du solltest Dich deshalb mit Geduld bewaffnen, wenn Du die Probleme behandelst.

Wie schnell es zu einer Linderung der Symptome kommt, hängt zunächst davon ab, wie stark Du betroffen bis. In vielen Fällen wirst Du einen positiven Effekt innerhalb von 4-5 Wochen feststellen, doch es kann auch länger dauern.

Ergebnis nach 4 Wochen Anwendung des Corn Stick

Hornhautentferner

Entfernt Hornhaut und kann auch zur Pflege bei Hühneraugen angewandt werden

€9,99

Gib Dir selbst die besten Bedingungen für eine schöne Haut in Balance

Salizylsäure ist ein beliebtes und häufig angewandtes Produkt in vielen Produkten der Hautpflegeindustrie. Und Du kannst sie in einem Meer von Salizylsäure-Produkten finden, unter anderem Salizylsäure-Creme, ein Salizylsäure-Serum und Peelingprodukte mit Salicylsäure.

Peelingprodukte mit Salizylsäure

Salizylsäure in Peelingprodukten ist gut geeignet für alle mit unreiner Haut, vergrößerten Poren und Pigmentveränderungen. Salizylsäure-Peelings reinigen die Haut bis in die Tiefe, sodass Du einen ebenmäßigen, schönen Glow erhältst.

Seren und Cremes mit Salizylsäure

Salizylsäure in Cremes und Seren geben der Haut die besten Voraussetzungen dafür, dass die feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe der Produkte tief in die Haut einziehen können, da Schmutz und abgestorbene Hautzellen die feuchtigkeitsspendende Wirkung nicht blockieren.


Wie wirkt Salizylsäure? 

Salizylsäure hat eine einzigartige Fähigkeit, tief in die Haut einziehen zu können, wo sie reinigt und den ’Kleber’ auflöst, der abgestorbene Hautzellen zusammenkleben lässt, und somit die Hautporen verstopft. Deshalb ist Salizylsäure auch ein besonders effektives Mittel gegen Akne.

Wenn Du Probleme mit Akne hast, liegt das daran, dass überschüssiges Talg Deiner Haut (das natürliche Öl), Bakterien und abgestorbene Hautzellen verklumpen und Deine Poren verstopfen. Dies schafft Entzündungszustände in der Haut und verursacht Akne.

Salizylsäure wirkt gegen Ausbrüche unreiner Haut und zwingt die Haut zur Regeneration, sodass sie weicher, frischer und ebenmäßiger wird. Mit anderen Worten erhältst Du eine schönere und gesündere Haut mit Hilfe der einzigartigen Eigenschaften der Salizylsäure.


Ist Salizylsäure sicher in der Anwendung? 

Das Wort Säure klingt für die meisten nach einem sehr starken und aggressiven Mittel, von dem man sensible Haut fernhalten sollte. Doch Du kannst Salizylsäure unbesorgt in Deiner Hautpflege verwenden, wenn Du eine schönere und ebenmäßigere Haut ohne verstopfte Poren und entzündete Pickel erreichen möchtest.

Salizylsäure enthält aktive Inhaltsstoffe ohne scharfe Körner, und peelt somit schonend die Haut - ganz ohne Risiko in die Hautoberfläche zu schneiden.

Es ist gestattet, eine Konzentration von 2% in Kosmetik- und Pflegeprodukten für den rezeptfreien Bedarf zu verwenden - wenn also dieser Prozentsatz auf der Verpackung angegeben ist, kannst Du das Produkt mit ruhigem Gewissen in Deine Hautpflegeroutine einbauen.

Beobachte die Toleranz Deiner Haut

Wenn Du feststellst, dass Deine Haut sehr sensibel ist, solltest Du es ruhig angehen lassen. Das bedeutet, dass Du Deine Salizylsäure Produkte nicht notwendigerweise jeden Tag anwenden solltest, sondern jeden zweiten Tag oder mehrmals wöchentlich, sodass Deine sensible Haut nicht überpflegt wird.

Sei stets achtsam, wie Deine Haut auf Produkte reagiert. Dies ist der absolut beste Indikator dafür, wie Deine Haut die Behandlung aufnimmt. Folge den Produktanweisungen und respektiere es, wenn Deine Haut Dir sagt, dass Du eine Pause einlegen solltest.

Wenn Du schwanger bist, ist es immer eine gute Idee, Dich mit Deinem Arzt zu beraten, bevor Du Produkte mit Salizylsäure verwendest. Während der Schwangerschaft ist Deine Haut sensibler, und sie kann deshalb besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, wenn Du ein Kind in Dir trägst.


FAQ zu Salizylsäure 

Was ist Salizylsäure? 

Salizylsäure ist eine organische Betahydroxydsäure, gewonnen aus den Rinden von Weidenbäumen und ist ein antientzündliches Mittel.


Wofür wird Salizylsäure verwendet? 

Salizylsäure wird für eine Reihe an Hautpflegeprodukten in der Kosmetikindustrie verwendet - von Cremes und Lotions, bis hin zu Peelings und Seren. Der Inhaltsstoff ist gut geeignet für die Anwendung bei Problemen mit Akne, verstopften Poren, verhornter Haut, Pigmentveränderungen und unebenem Hautton.


Wie wirkt Salizylsäure? 

Salizylsäure wirkt besonders als tiefe Reinigung der Haut. Dies gelingt dadurch, dass sie den Kleber, der Talg, Schmutz und Verunreinigungen, der die Poren verstopft und so für unreine Haut sorgt, auflöst.


Ist es sicher Salizylsäure zu benutzen?  

Salizylsäure zu verwenden ist nicht gefährlich, solange man sich an eine Konzentration von maximal 2% in rezeptfreien Produkten hält. Wenn Du eine sensiblere Haut hast, solltest Du besonders aufmerksam auf die Toleranz Deiner Haut sein, und respektieren, wenn sie Dir sagt, dass Du eine Pause machen solltest. Wenn Du schwanger bist, solltest Du Deinen Arzt vor der Anwendung fragen.

Hornhautentferner

Entfernt Hornhaut und kann auch zur Pflege bei Hühneraugen angewandt werden

€9,99