Haarausfall bei Männern – Geheimratsecken und dünnes Haar. So lösen Sie das Problem

Professionell aktualisiert: 15/4/2021

Gehören Sie zu den Tausenden von Männern, die mit einem zurückgehenden Haaransatz oder Geheimratsecken zu kämpfen haben? Dann sind Sie bei weitem nicht alleine. Haarausfall bei Männern ist ein weit verbreitetes Problem.

Hier erfahren Sie mehr darüber, warum Sie Haare verlieren und wie Sie diesem Problem mit den neuen einzigartigen Produkten von Australian Bodycare, die Haarausfall wirksam entgegenwirken, abhelfen können.

» Direkt zur Behandlung von Haarausfall gehen

Durchgelesen von Anne Thestrup Meimbresse

Apotheker, Klinische Pharmazeutin
Anne hat einen Master in Pharmazie von der Süddänischen Universität, und arbeitet seit einigen Jahren als klinische Pharmazeutin in der Apotheke.Hier berät Sie sowohl Kunden als auch Ärzte über die optimale Anwendung von Arzneimitteln.

Was ist Haarausfall bei Männern?

Haarausfall bei Männern ist ein Zustand, bei dem sich das Haar am Scheitel zu lichten beginnt und schließlich vollständig verschwindet. Die Kahlköpfigkeit bei Männern ist die häufigste Form von Haarausfall und wird auch als androgene Alopezie bezeichnet.

Haarausfall bei Männern ist keine Krankheit, sondern ein Zustand, an dem alle Männer irgendwann im Leben leiden. Es ist jedoch von Mann zu Mann sehr unterschiedlich, wann dieser Prozess beginnt. Während einige Männer schon im Teenageralter mit Geheimratsecken zu kämpfen haben, haben andere bis ins hohe Alter volles Haar. Haarausfall bei Männern ist eine erblich bedingte Erscheinung, bei der die Haarfollikel vom männlichen Geschlechtshormon beeinflusst werden.

Obwohl Haarausfall bei Männern keine Krankheit ist, wird er immer noch als großes Problem angesehen – nicht zuletzt kosmetischer Art. Dies gilt insbesondere, wenn die Erscheinung in jungen Jahren auftritt, da Kahlköpfigkeit oft als Zeichen des Alters betrachtet wird.

Wo sind Männer am häufigsten von Haarausfall betroffen?

Kahlköpfigkeit beginnt in der Regel an der Schädelkrone. Die Haare lichten sich auf dem Scheitel und irgendwann kommt es zum sogenannten “Kranz”. Als nächstes erscheinen sogenannte Geheimratsecken, wenn sich der Haaransatz in die Seiten zurückzieht. Es kann zu einer lückenhaften Kahlköpfigkeit kommen, da Sie noch Haare am Hals und an den Seiten haben können.

Dies führt oft dazu, dass manche Männer sich die Haare komplett abrasieren, um statt ein paar Haarflecken und kahlen Stellen ein einheitliches Erscheinungsbild zu erhalten.

Australian Bodycare Hair Loss Kit

3 Produkte für gesundes, starkes und langes Haar

€29,99

Produkt ansehen

Was sind die Ursachen dafür, dass Männer Haare verlieren und Geheimratsecken bekommen?

Es ist normal und unvermeidlich, als Mann im Laufe der Zeit Haare zu verlieren. Aber warum passiert das? Hierfür kann es viele Gründe geben.

Genetische und hormonelle Faktoren

Bei der überwiegenden Mehrheit der Männer – 9 von 10 – ist der Haarausfall auf den sogenannten „androgenetischen Haarausfall“ zurückzuführen. Dies bedeutet, dass der Haarausfall sowohl von erblichen als auch von hormonellen Faktoren beeinflusst wird.

In der Pubertät beginnen junge Männer, große Mengen an Testosteron zu produzieren. Bei großer Produktion schrumpfen die Haarfollikel und werden schließlich so klein, dass die ausfallenden Haare nicht mehr nachwachsen. Es kommt somit zur Kahlköpfigkeit. Dies führt zu Geheimratsecken und kahlem Schädel.

Wenn Sie genetisch zu Haarausfall veranlagt sind, reagieren Ihre Haarwurzeln empfindlicher auf das Sexualhormon Testosteron. Und wenn Sie dafür anfälliger sind, entwickelt sich das Hormon zu Dihydrotestosteron, einem Wachstumshemmer, der zu Haarausfall führt. Es ist also nicht die Menge an Testosteron, die darüber entscheidet, ob Sie Ihr Haar früher verlieren oder nicht, sondern vielmehr Ihre Reaktion darauf. Männer, die länger volles Haar behalten, haben nicht mehr oder weniger Testosteron als Männer, die es früher verlieren.

Schlechte Ernährung und Vitaminmangel

Obwohl Haarausfall bei Männern in den meisten Fällen  auf genetische Ursachen und Veranlagung zurückzuführen ist, können in einigen Fällen eine mangelhafte Ernährung und Vitaminmangel Ursache für das Lichten der Haare sein.

So gibt es einige Vitamine, die für das Haar und dessen Wachstum und Stärke wichtig sind. Dies sind die Vitamine B und C. Wenn es Ihnen insbesondere an Biotin und Niacin mangelt, die beides B-Vitamine sind, kann dies zu einer Ausdünnung der Haare führen. Wenn Sie nicht ausreichend Vitamin C aufnehmen, benötigt Ihr Körper möglicherweise Unterstützung bei der Produktion von Kollagen, das ein wichtiges Protein für gesundes und volles Haar ist.

Stressbedingter Haarausfall

Auch Stress kann Ihres Haars schlimmster Feind sein. Dies gilt sowohl für Männer als auch für Frauen. Und Stress ist auch einer der häufigsten Gründe für Haarausfall bei Männern – neben erblichen Faktoren.

Wenn der Körper unter Stress steht, entsteht ein hormonelles Ungleichgewicht. Insbesondere das Hormon Cortisol ist mit Stress verbunden. Wenn Sie gestresst sind, stößt Ihr Körper Cortisol aus, was bedeutet, dass Sie sowohl physisch als auch psychisch auf andere Weise funktionieren.

Krankheitsbedingter Haarausfall

Krankheitsbedingter Haarausfall ist auf der Kopfhaut häufig weiter verbreitet. Es kann sich um Haarausfall infolge von Stoffwechselerkrankungen oder Hauterkrankungen wie Dermatitis oder Psoriasis handeln. Es erscheint als schuppiges Ekzem in der Kopfhaut und kann in schweren Fällen aufgrund der verschlechterten Kopfhautumgebung Haarausfall verursachen.

Medizinische Behandlungen

Medikamente können ein weiterer Grund dafür sein, warum Sie als Mann Ihre Haare verlieren. Insbesondere die Behandlung mit Chemotherapie im Rahmen einer Krebsbehandlung führt zu Haarausfall. Aber auch andere Medikamente können Haarausfall als Nebenwirkung haben. In der Packungsbeilage sollten Sie nähere Angaben dazu finden, ob ein bestimmtes Medikament  Haarausfall als Nebenwirkung hat.


Wer ist am häufigsten von Haarausfall betroffen?

Früher oder später sind alle Männer von Haarausfall betroffen – dies ist ein ganz natürlicher Prozess. Die Frage ist nur, wann. Schätzungen zufolge leiden ca. 20 % aller Männer in den Zwanzigern an Haarausfall, rund 40 % aller Männer in den Vierzigern, während bis zu 60 aller Männer in den Sechzigern unter einem natürlichen Haarausfall leiden.

Die Männer, die für einen vorzeitigen Haarausfall genetisch prädisponiert sind, sind daher auch diejenigen, die typischerweise zuerst ihre Haare verlieren.


Welche Behandlung gibt es gegen Haarausfall bei Männern?

Gibt es ein Mittel gegen Haarausfall bei Männern? Ja und nein. Eine Haarausfallbehandlung für Männer, die mit Geheimratsecken zu kämpfen haben, ist ein Kampf wider die Natur. Es gibt jedoch gute Möglichkeiten, das Erscheinungsbild zu verbessern.

Produkte zur Behandlung von Haarausfall

Wenn Sie als Mann Ihre Haare verlieren, ist dies auf ein Ungleichgewicht im Haarwachstum zurückzuführen, das dem natürlichen Haarwachstum ein Ende setzt. Australian Bodycare hat drei einzigartige Produkte mit sorgfältig ausgewählten natürlichen Wirkstoffen entwickelt, die dem Risiko von Haarausfall entgegenwirken.

Alle Produkte enthalten die Wirkstoffe Teebaumöl und Capilia Longa, die zur Stärkung von Kopfhaut und Haar beitragen. Darüber hinaus enthält das Serum von Australian Bodycare Biotin.

Biotin ist ein B-Vitamin, das für den Haarzustand wichtig ist und eines der Vitamine, dessen Wirkung auf die Haare klinisch dokumentiert ist.

Teebaumöl ist ein 100 % natürlicher Inhaltsstoff mit antibakteriellen Eigenschaften, der dazu beiträgt, die Kopfhaut von Verunreinigungen zu befreien und dem Haar die besten Bedingungen zu geben, um kräftig und dicht zu werden.

Capilia Longa wird aus natürlichen tropischen und subtropischen Pflanzen gewonnen und ist ein mehrfach wirksamer Inhaltsstoff, dessen Wirkung gegen Haarausfall klinisch dokumentiert wurde.

Die drei Produkte sind ein Serum, ein Shampoo und ein Haarspray. Das Serum wird auf die Kopfhaut aufgetragen und trägt dazu bei, die optimale Kopfhautumgebung zu gewährleisten, damit das Haar kräftiger wird und besser wachsen kann. Das Shampoo können Sie als Ihr tägliches Shampoo verwenden. Es ist mild und entfernt wirksam Verunreinigungen, die das Haarwachstum hemmen können. Sie können das Haarspray nach der Haarwäsche oder auf trockenem Haar anwenden. Das Spray stärkt die Haarsträhnen und macht sie widerstandsfähiger.

Sie können mit diesen Produkten dem Risiko von Haarausfall daher entgegenwirken. Verwenden Sie die Produkte in Kombination, um das beste Ergebnis zu erhalten.

Australian Bodycare Hair Loss Kit

3 Produkte für gesundes, starkes und langes Haar

€29,99

Produkt ansehen

Medizinische Behandlung

Die Bildung des Wachstumshemmers Dihydrotestosteron verlangsamt das Haarwachstum, sodass kein neues Haar wächst, welches das alte ersetzt. Hierfür gibt es auch eine Hormontherapie auf Tablettenbasis.

Die Behandlung zielt darauf ab, die Sexualhormone zu blockieren, die das Haarwachstum beeinträchtigen. Bei einer solchen Behandlung treten jedoch häufig Nebenwirkungen wie Impotenz auf. Für Ihre Hormonbehandlung muss Ihr Arzt Tabletten verschreiben. Deshalb sollten Sie zuerst zu Ihrem Arzt gehen, der beurteilen kann, ob dies die richtige Behandlung für Ihren Haarausfall ist.

Haartransplantation

Eine weitere und sehr komplexe Behandlung von Geheimratsecken und zurückweichendem Haaransatz ist eine sogenannte Haartransplantation . Sie besteht aus einer Technik, bei der Haarfollikel aus einer Spenderumgebung mit vielen Haaren – meistens von hinten oder von der Seite des Kopfes – auf die kahlen Stellen verlagert werden. Meistens werden die Haarfollikel einzeln entnommen und an den exponierten Stellen platziert.

Nach einigen Wochen fallen die transplantierten Haare aus, sodass die „neu gepflanzten“ wachsen können. Dies geschieht nach rund drei Monaten. Diese Behandlung erfordert Geduld, denn das Endergebnis wird erst nach 1-1,5 Jahren sichtbar.


Vorbeugung von Haarausfall bei Männern

Was können Sie als Mann tun, um Haarausfall und Geheimratsecken vorzubeugen? Obwohl es schwierig sein kann, den Lauf der Natur zu verlangsamen, müssen Sie nicht untätig zusehen, wie Ihre Haarpracht schwindet.

Planen Sie Ihre Zeit

Stressbedingter Haarausfall ist häufig ein vorübergehender Zustand. Sie können Stress jedoch verhindern, indem Sie Ihre Zeit besser planen. Dies hilft Ihnen dabei, Ihren Alltag besser zu strukturieren und Ihren Körper nicht in gleichem Maße zu belasten.

Mit einem klaren Plan im Alltag sind Sie besser in der Lage, alle täglichen Aufgaben sowohl zu Hause als auch bei der Arbeit zu erledigen. Für Ihre Haarpracht kann es sich durchaus auszahlen, wenn Sie die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol reduzieren.

Bewegung und Nahrungsergänzungsmittel

Die meisten Menschen wissen, dass Bewegung gut für Körper und Seele ist. Aber wussten Sie, dass Bewegung auch Ihrem Haar gut tun kann? Durch tägliche Bewegung scheidet das Gehirn Endorphine aus, die dazu beitragen, Stress abzubauen – und dies kann auch dazu beitragen, Ihren Haarausfall zu reduzieren.

Wenn Sie mit der Nahrung nicht ausreichend Vitamine aufnehmen, ist es möglicherweise eine gute Idee, Nahrungsergänzungsmittel in Ihren Alltag einzuführen. Dies gilt insbesondere für B- und D-Vitamine, die in den Haarfollikeln wirken und gleichzeitig zur Wiederherstellung des hormonellen Gleichgewichts bei Männern beitragen und den Haaren somit die besten Wachstumsbedingungen bieten.


Kann man Haarausfall bei Männern verhindern?

Ja, Sie können Haarausfall bei Männern tatsächlich verhindern, wenn Sie sofort etwas dagegen unternehmen. Allerdings sind Männer nicht immer so gut darin.

Es ist wie Schmieröl für Ihr Auto, damit es nicht so oft in die Werkstatt muss. So ist es auch bei Haaren. Sie können Schäden an den Haarsträhnen verhindern und gleichzeitig das Haar kräftigen, indem Sie Haarprodukte verwenden, die gut gegen Haarausfall wirken.

Wussten Sie,

dass Sie mit der täglichen Anwendung der Haarausfallprodukte von Australian Bodycare gute Ergebnisse erzielen können? Sie sind speziell für die Behandlung von Haarausfall entwickelt worden.

Australian Bodycare Hair Loss Kit

3 Produkte für gesundes, starkes und langes Haar

€29,99

Produkt ansehen