Blasenentzündung vermeiden mit diesen 7 Tipps

Blasenentzündung, auch Harnwegsinfektion genannt, wird durch Probleme mit unerwünschten Bakterien im Urin verursacht.

Genau deshalb ist eine gute Hygiene unerlässlich, um Blasenentzündungen vorzubeugen.

Hier haben wir Tipps und gute Ratschläge zusammengestellt, die du nutzen kannst, um eine Blasenentzündung zu vermeiden. Darüber hinaus haben wir auch einige Intimpflegeprodukte ausgewählt, die wir für eine gute Hygiene empfehlen können.

Durchgelesen von Anne Thestrup Meimbresse

Klinische Pharmazeutin, Apotheke Varde
Anne hat einen Master in Pharmazie von der Süddänischen Universitet, und arbeitet seit einigen Jahren als klinische Pharmazeutin in der Apotheke.Hier berät Sie sowohl Kunden als auch Ärzte über die optimale Anwendung von Arzneimitteln.

1. Eine Blasenentzündung ist eine Infektion der Harnblase. Diese wird durch Bakterien verursacht, die über die Harnröhre in die Blase gelangen.

Gute Intimhygiene ist wichtig, aber verwende nicht nur normale Seife. Bei der Wahl der richtigen Seife ist es am besten, sich für eine Intimseife zu entscheiden.

2. Wie man sich „da unten“ wäscht:

Intimbereich waschen Frau: Immer von vorne nach hinten waschen, damit keine Darmbakterien in den Intimbereich gelangen können.

So wäscht Mann den Intimbereich: Denke als Mann immer daran, dich täglich unter der Vorhaut zu waschen.

Es sind oft die eigenen Darmbakterien, die Blasenentzündungen verursachen – daher ist es eine gute Idee, sich mit einer reinigenden Intimseife zu waschen. Wir empfehlen die Intim Wash Intimwaschlotion von Australian Bodycare.

3. Achte auf deine Schleimhäute, vermeide Risse und Reizungen.

Nach den Wechseljahren können die Schleimhäute trockener werden und das Risiko von Rissen und Reizungen im Zusammenhang mit Geschlechtsverkehr steigt.

Hier empfehlen wir Femi Daily von Australian Bodycare sowohl im Zusammenhang mit Sex als auch für den täglichen Gebrauch, wenn du Probleme mit trockenen Schleimhäuten hast.

4. Du solltest dich immer vor und nach dem Sex waschen und jeden Tag die Unterwäsche wechseln.

5. Nach dem Geschlechtsverkehr solltest du immer auf die Toilette gehen.

6. Wenn du das Gefühl hast, dass eine Entzündung der Blase vorliegt, trinke viel Wasser (mindestens 2 Liter am Tag), bis die Symptome verschwunden sind.

7. Gehe auf die Toilette, wenn der Drang aufkommt, und versuche, mindestens jede 3. – 4. Stunde zu urinieren. Lass dir beim urinieren viel Zeit. Denke daran, die Beckenbodenmuskeln zu entspannen.


Empfehlung für eine gute Intimhygiene und für die 7 Tipps: Produkte, die dir helfen.

Wir haben ein komplettes Intimpflege Set zusammengestellt. Hier ist alles drin, was du für eine gute Intimhygiene brauchst.

Das Set besteht aus Intim Wash 200 ml, Femi Daily 100 ml und Femigel 5 x 5 ml.

Intim Wash ist eine Intimwaschlotion, welche Teebaumöl, Milchsäure und Vitamin C enthält. Sie hält den Intimbereich gesund und sauber, indem sie Unreinheiten und Schmutz beseitigt und vorbeugt. Verwende sie als tägliche Intimseife sowie vor und nach dem Sex.

Femi Daily: Im Zusammenhang mit Sex kannst du Femi Daily verwenden. Es ist ein Gel, das beim Sex verwendet werden kann, indem es, dank des Teebaumöls, den Intimbereich dabei sauber hält. Darüber hinaus empfehlen wir generell die tägliche Anwendung von Femi Daily. Wie du täglich deinen Körper mit einer Bodylotion eincremst, empfehlen wir, Femi Daily im Intimbereich zu verwenden, um diesen sauber und gesund zu halten.

Femigel ist dein Erste-Hilfe-Produkt, wenn du bereits an Problemen im Intimbereich leidest.

Australian Bodycare Intimpflege 3er Set

3 Produkte für die Intimpflege gegen Trockenheit, Gerüche, Juckreiz und anderem Unbehagen im Intimbereich

€29,99

Produkt ansehen

Was tun, wenn du dich krank fühlst, oder eine Blasenentzündung befürchtest?

Du solltest bei deinem Hausarzt eine Urinprobe vorlegen.

Auch bei wiederholter Blasenentzündung solltest du dich für weitere Untersuchungen an deinen Arzt wenden.


Natürliche Intimpflege für sie und ihn – Australian Bodycare