Bläschen im Mund - So behandelst Du die nervigen Blasen

Professionell aktualisiert: 25/11/2021

Bläschen im Mund sind die kleinen nervigen und schmerzhaften Blasen oder Wunden, die viele von uns ab und an in der Mundhöhle, auf der Zunge oder an den Innenseiten der Lippen bekommen. Bläschen können auch als Blasen bezeichnet werden. Sie sind harmlos, aber unangenehm. Zum Glück gibt es gut Behandlungsmöglichkeiten.

Durchgelesen von Anne Thestrup Meimbresse

Apotheker, Klinische Pharmazeutin
Anne hat einen Master in Pharmazie von der Süddänischen Universität, und arbeitet seit einigen Jahren als klinische Pharmazeutin in der Apotheke.Hier berät Sie sowohl Kunden als auch Ärzte über die optimale Anwendung von Arzneimitteln.

Behandlung von Bläschen im Mund

Das Beste ist natürlich, Bläschen im Mund vorzubeugen, wenn Du kannst. Dies verlangt, dass Du weißt, was die Ausbrüche auslöst. Und dies ist nicht immer so offensichtlich. Wenn Du (dennoch) Bläschen im Mund bekommen hast, ist es gut zu wissen, wie Du diese behandeln kannst, sodass sie so schnell wie möglich wieder verschwinden.

Deshalb die Frage: Wie wird man Bläschen im Mund los? Wenn man Bläschen im Mund bekommen hat, geht es darum, sie so schnell wie möglich wieder loszuwerden - und allen Schmerz und Ungehagen zu entfernen oder zu reduzieren, bis sie komplett verschwunden sind. Es geht also sowohl um Heilung als auch um Schmerzlinderung.

5 Wege, um Bläschen im Mund zu behandeln:

Es gibt mehrere verschiedene Möglichkeiten, um Bläschen im Mund zu entfernen:

  1. Du kannst eine Mundspülung verwenden. Mundspülungen, die Chlorhexidin enthalten, haben jedoch den bedeutenden Nachteil, dass sie die Zähne verfärben, wenn sie über einen längeren Zeitraum verwendet werden.
  2. Du kannst eine lokal betäubende Salbe auf die betroffenen Stellen auftragen. Dies betäubt den Schmerz, doch trägt nicht zur Heilung der Bläschen bei.
  3. Du kannst Antibiotika in Form von Tabletten aufgelöst in Wasser als Mundspülung verwenden. Antibiotika verlangen jedoch ein Rezept ausgestellt durch Deinen Arzt oder Zahnarzt.
  4. Du kannst kühle Getränke trinken oder Eis auf die betroffenen Stellen halten, dies lindert jedoch nur kurzzeitig und heilt die Bläschen nicht.
  5. Du kannst Teebaumöl verwenden, welches ein Naturmittel, bekannt für seine vorteilhafte Wirkung gegen Irritationen, Brennen und viele andere Probleme, unter anderem ausgelöst durch Bakterien. Gib ein paar Tropfen auf ein Wattestäbchen und trage es direkt auf die Bläschen auf, zweimal täglich. Es schmeckt nicht sonderlich gut, aber nur die Ruhe. Der Geschmack verschwindet nach kurzer Zeit wieder und das Öl beruhigt die Blasen.

Es ist also eine Sache des persönlichen Temperaments ob Du es vorziehst abzuwarten, bis die Bläschen von allein verschwinden, oder ob Du sie lieber mit chemischen oder medizinischen Mitteln behandelst, oder ob Du natürliche Mittel verwendest, um ihnen entgegenzuwirken. Es ist immer ratsam den Hausarzt im Bezug auf eine Behandlung zu Rate zu ziehen.

Australian Bodycare Mundgel mit Teebaumöl

Antibakterielles Mundgel mit Teebaumöl für Zähne, Zunge und Zahnfleisch

€7,99

Produkt ansehen

Was sind Bläschen im Mund?

Bläschen im Mund sind kleine, unangenehme und schmerzhafte Pickel oder Wunden, die sich in der Mundhöhle, auf der Zunge, oder an den Innenseiten der Lippen entwickeln. Sie sind weiß oder gelblich und typischerweise umrahmt von einem roten, leicht geschwollenen Ring.

Viele von uns haben Erfahrung mit Bläschen im Mund. Mindestens einmal, vielleicht auch schon mehrmals. Glücklicherweise sind die Bläschen nicht ansteckend, nicht gefährlich, und werden nach einiger Zeit von selbst verheilen. Jedoch sind sie schmerzhaft und unangenehm, solange sie da sind. Viele erleben den Schmerz als brennend an den betroffenen Stellen. Je nachdem, wo im Mund sie sich befinden, und wie groß sie sind, kann es sehr unangenehm sein zu essen oder zu sprechen, wenn man Bläschen im Mund hat.

Bläschen im Mund sollten nicht mit Lippenherpes verwechselt werden, welcher auch brennt und sich unangenehm anfühlt. Der Unterschied besteht darin, dass Lippenherpes ein ansteckender Virus ist, Bläschen im Mund hingegen nicht. Und während Bläschen sich im Mund befinden, sitzt Lippenherpes außen am Mund / an den Lippen.

Bläschen im Mund sollten ebenfalls nicht mit Mundentzündungen verwechselt werden. Bei einer Mundentzündung entstehen zwar auch Blasen im Mund, jedoch ist die Ursache hierfür eine andere als bei Bläschen im Mund.

Bläschen im Mund sind harmlos und verschwinden von allein. Du kannst sie jedoch behandeln und Schmerzen lindern, um sie schneller loszuwerden. Doch sollten sie nach ein bis zwei Wochen immer noch nicht verschwunden sein, solltest Du Deinen Arzt oder Zahnarzt um Rat fragen. In seltenen Fällen können Bläschen im Mund nämlich Symptome für andere Krankheiten oder Hautleiden sein.


Alle könne Bläschen im Mund bekommen

Bläschen, oder auch Blasen im Mund, oder Aphten genannt, sind ein ganz normales, weitverbreitetes Hautleiden. Es ist deshalb etwas, womit Ärzte und insbesondere Zahnärzte häufig zu tun haben.

Alle können Bläschen im Mund bekommen, sowohl Kinder als auch Erwachsene. Es sind jedoch häufig Frauen, die sie bekommen. Man geht davon aus, dass ca. 20% der Bevölkerung von Zeit zu Zeit unter Bläschen im Mund leiden. Die meisten haben Bläschen im Mund nur selten, während andere nahezu ständig davon geplagt sind.

Die Tendenz dazu Bläschen im Mund zu entwickeln ist erblich. Darüber hinaus können Stress, gewisse Lebensmittel und Allergien ebenfalls auslösende Faktoren sein. Es sieht jedoch so aus, als ob Raucher seltener Bläschen im Mund bekommen, als Nichtraucher.

Symptome: Wie sehen Bläschen im Mund aus?

  1. Größe:Die Bläschen sind sehr kleine, runde Wunden oder Pickel. Sie haben typischerweise einen Durchmesser von 5-10mm.
  2. Farbe:Die Bläschen können weiß oder gelblich sein, und sind meist umschlossen von einem roten Rand, der auch leicht geschwollen sein kann.
  3. Schmerzen:Die Bläschen sind schmerzhaft und unangenehm, und es kann noch mehr weh tun, wenn man versucht zu essen oder zu sprechen.
  4. Lage im Mund:Die Bläschen befinden sich an der Innenseite des Mundes - in der Mundhöhle, am Gaumen, an den Innenseiten der Lippen und / oder auf der Zunge.
  5. Häufigkeit:Manche bekommen oft Bläschen im Mund, während andere glücklicherweise nur selten betroffen sind. Ca. 20% der Bevölkerung kennen das Problem von Bläschen im Mund.
  6. Dauer:Manche werden die Bläschen im Mund nach ein paar Tagen los, bei anderen kann ein Ausbruch bis zu ein paar Wochen anhalten.

Warum bekommt man Bläschen im Mund?

Bläschen im Mund sind etwas, das viele mindestens einmal erleben. Bei anderen ist es leider ein wiederkehrendes und unangenehmes Problem.

Man weiß nicht genau, warum man Bläschen im Mund bekommt - und warum manche Menschen mehr davon betroffen sind als andere. Man weiß jedoch, dass es erblich bedingt ist, und man weiß von einer Reihe Faktoren, die einen Ausbruch fördern können.

Häufige Ursachen von Bläschen im Mund

  1. Beschädigung der Mundhöhle, weil man sich auf die Zunge oder die Lippe gebissen hat, sich mit einer Gabel gestochen, oder zu hart mit der Zahnbürste geschrubbt hat.
  2. Stress wirkt sich auf das Immunsystem aus, und eine geschwächte Immunabwehr kann Dich angreifbar für Bläschen im Mund machen.
  3. Gewisse Lebensmittel, wie scharfes Essen, Kaffee, Schokolade, Nüsee, Tomaten, Erdbeeren und Käse können bei manchen Menschen Bläschen im Mund verursachen.
  4. Hormonelle Veränderungen, zum Beispiel während der Periode oder während einer Schwangerschaft können Bläschen im Mund auslösen - oder auch dazu führen, dass sie weniger Bläschen im Mund bekommen.
  5. Vitaminmangel oder Eisenmangel können Ursachen für das Vorkommen von Bläschen im Mund sein.
  6. Gewisse Medikamente, wie Schmerzmittel, die Ibuprofen enthalten oder blutdrucksenkende Mittel können bei manchen Menschen Bläschen im Mund auslösen.
  7. Zahnpasta, die das Schäummittel Natriumlaurylsulfat enthalten, können bei manchen zu Bläschen im Mund oder einer erhöhten Tendenz dazu führen.
  8. Zahnspangen, Zahnfüllungen oder Zahnprothesen, die nicht richtig festsitzen und deshalb kratzen, können Bläschen verursachen.

Es kann also viele verschiedene Ursachen dafür geben, warum Du Bläschen im Mund bekommst. Leidest Du häufig an Ausbrüchen von Bläschen im Mund, kann es ratsam sein, Deinen Arzt oder Zahnarzt zu kontaktieren. Vielleicht leidest Du an einem Eisen- oder Vitaminmangel, und somit kann das Problem durch Vitamin- oder Eisenpräparate gelöst werden. Wenn Du vermutest, dass Deine Bläschen durch Stress ausgelöst werden, ist dies möglicherweise eine gute Gelegenheit, um etwas dagegen zu tun, was Dich stresst. Kannst Du unmittelbar keine Ursache für den Ausbruch von Bläschen im Mund finden, kannst Du immer versuchen eine andere Zahnpasta ohne Natriumlaurylsulfat zu verwenden, um zu sehen, ob dies helfen kann.

Selbst wenn Bläschen im Mund ein ungefährliches Leiden sind, sind sie unangenehm und schmerzhaft, weswegen es gute Gründe gibt, zu versuchen, neue Ausbrüche zu verhindern, wenn Du kannst.


Bläschen im Mund bei Kindern

Sowohl Kinder als auch Erwachsene können Bläschen im Mund bekommen. Wenn Du bei Deinem Kind Bläschen im Mund entdeckst, ist es also gut zu wissen, dass diese komplett harmlos sind. Doch sie sind schmerzhaft und unangenehm für Kinder, weswegen sie behandelt werden sollten.

Die Ursachen für Bläschen im Mund bei Kindern sind in der Regel die gleichen, wie bei Erwachsenen (siehe oben). Ein einzelnes Bläschen ist deshalb auch wahrscheinlich einfach nur das: eine Blase. Dahingegen können viele Bläschen auch ein Zeichen für etwas anderes sein. In diesem Fall solltest Du einen Arzt darauf schauen lassen, da es sich um ein Anzeichen für beispielsweise Hand- Fuß-Mund-Krankheit (HFMK oder Maul & Klauenseuche), eine Mundentzündung, oder etwas ganz anderes sein kann. Es kann schwer sein selbst einzuschätzen, worum es sich handelt, und deshalb sollte ein Arzt konsultiert werden. Das gleiche gilt, wenn die Bläschen nicht nach einer Woche verschwunden sind (mit oder ohne Behandlung).


FAQ zu Bläschen im Mund

Warum bekommt man Bläschen im Mund?

Es kann viele verschiedene Gründe haben, weswegen man Bläschen im Mund bekommt, unter anderem, wenn man sich mit einer Gabel im Mund gestochen hat, sich auf die Zunge gebissen hat, zu hart mit der Zahnbürste schrubbt, gestresst ist, unter Vitamin- oder Eisenmangel leidet, bestimmte Lebensmittel gegessen hat, oder eine Zahnspange, Zahnfüllung oder Zahnprothese hat, oder eine Zahnpasta verwendet, die das Schäummittel Natriumlaurylsulfat enthält.


Wie wird man Bläschen im Mund los?

Bläschen im Mund können vermindert werden, und Schmerzen können gestillt werden, indem man verschiedene Mittel, wie Mundspülung oder Salbe verwendet. Darüber hinaus sind Mittel mit australischem Teebaumöl als Inhaltsstoff auch bekannt für ihre effektive Wirkung gegen Bläschen im Mund.


Was tun bei Bläschen im Mund?

Bläschen im Mund sind unangenehm und schmerzhaft, doch glücklicherweise kannst Du selbst einiges tun, um sie loszuwerden. Du kannst unter anderem Mundspülungen, Salbe oder Mittel mit australischem Teebaumöl als Inhaltsstoff verwenden, das für seine effektive Wirkung gegen Bläschen im Mund bekannt ist. Um Bläschen im Mund zu vermeiden kannst Du dafür sorgen, Deine Immunabwehr zu stärken, Stress vermeiden, genügend Vitamine zu Dir zu nehmen, und Deine Zahnpasta gegen eine andere auszutauschen, die nicht das Schäummittel Natriumlaurylsulfat enthält, welches dafür bekannt ist bei manchen Menschen Bläschen im Mund auszulösen.


Wovon kommen Bläschen im Mund?

Man kennt nicht die genauen Ursachen für Bläschen im Mund, doch man weiß, dass manche auslösenden Faktoren Stress, Vitamin- und Eisenmangel, gewisse Lebensmittel, gewisse Arten von Medikamenten oder hormonelle Veränderungen sein können. Darüber hinaus kannst Du auch Bläschen im Mund bekommen, wenn Du Dich mit einer Gabel im Mund gestochen hast, Dir auf die Zunge oder die Lippe gebissen hast, zu hart mit der Zahnbürste geschrubbt hast, oder eine Zahnspange, Zahnfüllung, oder Zahnprothese trägst, die nicht richtig sitzt. Manche Menschen bekommen auch Bläschen im Mund durch Zahnpasta, die das Schäummittel Natriumlaurylsulfat enthält. Die Tendenz dazu Bläschen im Mund zu entwickeln ist ebenfalls erblich.


Wer kann Bläschen im Mund bekommen?

Alle können Bläschen im Mund bekommen, sowohl Kinder als auch Erwachsene. Man geht davon aus, dass ca. 20% der Bevölkerung zu Zeiten unter Bläschen im Mund leiden. Manche bekommen Bläschen im Mund nur einmal, während andere in längeren Abständen damit zu tun haben, und einige wenige sind ständig davon betroffen. Die Tendenz dazu, Bläschen im Mund zu entwickeln ist erblich, das bedeutet, wenn beide Eltern zu Bläschen im Mund neigen, wird das Kind möglicherweise auch davon betroffen sein.


Wie sehen Bläschen im Mund aus?

Bläschen im Mund sind kleine, runde Pickel oder Wunden, die weiß oder gelblich sind und von einem rötlichen Ring umschlossen sind. Eine Blase hat einen Durchmesser von ca. 5-10mm. Bläschen im Mund sind schmerzhaft und unangenehm. Die Bläschen sitzen stets innen im Mund - in der Mundhöhle, am Gaumen, an den Innenseiten der Wangen, und / oder auf der Zunge.

Australian Bodycare Mundgel mit Teebaumöl

Antibakterielles Mundgel mit Teebaumöl für Zähne, Zunge und Zahnfleisch

€7,99

Produkt ansehen