Schnelle Lieferung nach Deutschland & Österreich

So verringerst du die Sichtbarkeit von Dehnungsstreifen

Dehnungsstreifen sind nicht nur schwangeren Bäuchen vorbehalten. Das weißt du vielleicht selbst, wenn du Besitzer dieser hellen Streifen in der Haut bist.

Dehnungsstreifen können Männer und Frauen treffen. Sie können auftreten, wenn man innerhalb kürzester Zeit zu- oder abnimmt. Manche bekommen auch im Wachstumsalter Dehnungsstreifen, weil sie plötzlich schnell wachsen.

So pflegst du deine Dehnungsstreifen

Deine Dehnungsstreifen sind gekommen, um zu bleiben. Wenn die Haut erst einmal überdehnt ist, kann sie sich nicht wieder zusammenziehen. Du kannst aber viel tun, um das Erscheinungsbild deiner Dehnungsstreifen zu verbessern.

Die Haut muss unbedingt Fett erhalten, um das gesunde Strahlen hervorzuheben. Dazu nimmst du am besten ein gutes Körperöl. Body Oil von Australian Bodycare enthält Teebaumöl, Mandelöl und Sonnenblumenöl.

Das Öl wird von der Haut am besten aufgenommen, wenn du vorher mit einem guten Peeling abgestorbene Hautzellen entfernst. Body Scrub von Australian Bodycare ist für alle geeignet und macht die Haut schön weich und glatt. Das Peeling entfernt abgestorbene Hautzellen und Unebenheiten von der Hautoberfläche.

Body Scrub und Body Oil von Australian Bodycare können von jedem verwendet werden – auch von Schwangeren.  

Warum bekommt man Dehnungsstreifen?

Dehnungsstreifen entstehen durch eine schnelle und starke Dehnung der Haut. Wenn das Unterhautgewebe zu stark gedehnt wird, entstehen Streifen in der Haut, die man Dehnungsstreifen nennt.

Dehnungsstreifen sind nicht gefährlich, auch wenn du vielleicht das Gefühl hast, dass sie leicht jucken.

Die hellen Streifen gehören für viele zum Leben. Wenn du möchtest, kannst du das Erscheinungsbild deiner Dehnungsstreifen durch eine gute Hautpflege verbessern. 

Du kannst die Haut mit einem guten Körperöl nähren, damit sie schön strahlt.

>> Finde hier Produkte zur Pflege von Dehnungsstreifen <<