Intimrasur pflege | Produkte gegen rote Rasierpickel, eingewachsene Haare und Rasurbrand nach der Intimrasur

Wenn du dich im Intimbereich rasierst, kennst du bestimmt die unschönen roten Rasierpickel und eingewachsenen Haare, die manchmal nach der Intimrasur auftreten. Das ist nervig, juckt und brennt.

Ein gutes Intimwaschlotion und die richtigen Pflegeprodukte im Zusammenhang mit der Rasur sind die Antwort auf die Vermeidung von Rasierpickeln, Rasurbrand und eingewachsenen Haaren.

Wir zeigen dir das richtige Intim Waschgel und andere Produkte, welche wir dir für den Kampf gegen Rasierpickel, Rasurbrand und eingewachsene Haare empfehlen.

Durchgelesen von Anne Thestrup Meimbresse

Klinische Pharmazeutin, Apotheke Varde
Anne hat einen Master in Pharmazie von der Süddänischen Universitet, und arbeitet seit einigen Jahren als klinische Pharmazeutin in der Apotheke.Hier berät Sie sowohl Kunden als auch Ärzte über die optimale Anwendung von Arzneimitteln.

Genug von Rasierpickeln und Reizungen nach der Intimrasur?

Sowohl Männer als auch Frauen leiden an Rasierpickeln nach der Intimrasur.

Rasurbrand und Rasierpickel treten aufgrund von Bakterien auf, die sich bei der Rasur durch die offenen Poren in die Haut eindringen. Die Bakterien können eine Entzündung verursachen, sodass die Rasierpickel sich zu Rasurbrand entwickeln können, wenn das Problem nicht gelöst wird.

Die Intimrasur Produkte von Australian Bodycare enthalten 100% natürliches Teebaumöl, welches Bakterien und Schmutz im Intimbereich entgegenwirkt. So vermeidest du Rasierpickel, Rasurbrand und eingewachsene Haare nach der Intimrasur.

Bekommst du eingewachsene Haare nach der Intimrasur?

Eingewachsene Haare können sehr schmerzhaft sein, und sind vor allem im Intimbereich äußerst nervig und schmerzhaft.

Ein eingewachsenes Haar entsteht oft im Zusammenhang mit der Intimrasur, wenn ein Haar statt aus der Haut raus, in die Haut hineinwächst. Dieses Haar kann sich entzünden, und zu einer Art Beule heranwachsen.

Dies lässt sich glücklicher Weise vermeiden, indem du deine nächste Intimrasur mit folgenden 3 Schritten angehst.

3 einfache Schritte um eingewachsene Haare, Rasurbrand und Rasierpickel zu vermeiden:

1) Intim Wash – Intimwaschlotion zur täglichen Intimpflege und optimale Vorbereitung auf die Intimrasur

Vor der Intimrasur ist es wichtig, die Haut mit einer Waschlotion für den Intimbereich zu waschen, welche Unreinheiten entfernt und deine Haut geschmeidig macht, damit kein Schmutz in die offenen Haarfollikel gelangen kann. Dies ist nämlich meistens die Ursache für eingewachsene Haare und die roten Rasierpickel. Intim Wash mit natürlichem Teebaumöl ist speziell dafür entwickelt worden. Wenn deine Haut schön sauber und geschmeidig ist, kann sie der harten Behandlung, die eine Intimrasur ist, besser standhalten.

2) Intim Shave – transparentes, nicht schäumendes Rasiergel für die Intimrasur

Während der Rasur empfehlen wir ein nicht schäumendes, transparentes Rasiergel mit Teebaumöl, damit du sehen kannst, wo du dich rasierst. Dank des natürlichen Teebaumöls, das in unserem Rasiergel für den Intimbereich Intim Shave enthalten ist, kann auch während der Rasur kein Schmutz in die offenen Haarfollikel gelangen, damit du keine Pickel nach dem Rasieren bekommst.

3) Intim Balm – kühlendes, beruhigendes Aftershave für den Intimbereich

Nach der Rasur solltest du eine milde Intimrasur Creme mit Teebaumöl verwenden. Unser pflegendes und kühlendes After Shave Intim Balm hinterlässt die Haut elastisch und weich, und das darin enthaltene Teebaumöl hält die Haut sauber und beruhigt die zarte Haut nach der Entfernung von Schamhaaren. Dank des Teebaumöls hat es einen reinigenden Effekt in den kleinen Rissen und offenen Haarfollikeln, welche von der Rasierklinge hinterlassen worden sind.

Natürlich können die Produkte einzeln verwendet werden. Die meisten unserer Kunden erzielen jedoch die besten Ergebnisse beim Verwenden des kompletten 3er-Sets. Wir haben nämlich alle drei Produkte in einem Set vereint, um dir die bestmögliche Intimrasur zu ermöglichen, Außerdem bekommst du mit dem kompletten Set am meisten für dein Geld:

https://australian-bodycare.de/collections/intimrasur/products/intimate-shaving-kit

4 Produkte



Pflege deine Haut mit Teebaumöl von Australian Bodycare

100% NATÜRLICH

Teebaumöl ist ein natürliches, ätherisches Öl, das aus den Blättern des australischen Teebaumes Melaleuca Alternifolia gewonnen wird.

Heilend

Teebaumöl wirkt Bakterien entgegen und hat die einzigartige Eigenschaft, die normale bakterielle Flora der Haut wiederherzustellen.

Pflegend

Teebaumöl hat viele Vorteile: Wenn das Öl täglich verwendet wird, heilt es Hautprobleme und hält die Haut gesund und munter.

Das Geheimnis der problemlosen Haut liegt in Australiens schöner Natur und ist seit Generationen von den australischen Aborigines bekannt, nämlich Teebaumöl. Die Geheimwaffe der Natur steht auch für deine Pflege im Badezimmer zur Verfügung. Australian Bodycare hat eine Reihe von Teebaumölprodukten entwickelt, die, ohne die Haut zu reizen, verschiedene Hautprobleme wirksam unterstützen und verhindern. Die Produkte sind für die ganze Familie geeignet. Sie verhindern und lösen die häufigsten Hautprobleme – und schonen die Haut. Unser Ziel ist es, den Menschen zu einer gesünderen Haut zu verhelfen. Daher arbeiten wir aktiv daran, gute Ratschläge und Anleitungen in Form von einfachen Anleitungen für den Alltag zu geben. Willkommen Wir freuen uns, dir zu helfen.
Seit Jahrtausenden ist die Wirkung von Teebaumöl bekannt. Die australischen Aborigines kennen seit Generationen die heilende Wirkung der schönen Bäume. Die Legenden erzählen von Seen, die von Teebäumen umgeben waren, wo Blätter und Zweige ins Wasser fielen und die Seen in antiseptische Bäder verwandelten. Die einheimischen Ureinwohner verwendeten diese natürlichen Heilbäder, um verschiedene Hauterkrankungen zu heilen – wie Hautinfektionen, Verbrennungen, Wunden und Insektenstiche. Diese Gegend nannten die Einheimischen „Healing Ground“. Teebaumöl wird von den Blättern des australischen Teebaums, offiziell bekannt als Melaleuca Alternifolia, extrahiert. Der Baum wächst in einem begrenzten Gebiet im nordöstlichen Teil von New South Wales, Australien. Der natürliche Lebensraum des Baumes ist ein tiefer gelegener Pilzregenwald. Es war dieses Gebiet, welches von dem lokalen Stamm, namens Bundjalung, als „Healing Ground“ bezeichnet wurde.