Creme gegen Akne

Akne ist ein absolut normales Hautleiden, und ist einer Verstopfung und Entzündung der Talgdrüsen geschuldet. Nahezu jeder erlebt während der Pubertät Probleme mit Akne, manche mehr als andere, und glücklicherweise verbessert sich der Zustand meist im Laufe der Jahre. Es gibt leider keine einheitliche Behandlung, die bei allen funktioniert, doch es gibt eine Reihe an Produkten, die Du probieren kannst.

Dein Arzt oder Deine Ärztin kann Dir mehrere verschiedene Mittel gegen Akne verschreiben. Dies kann beispielsweise eine Creme gegen Akne sein, oder auch Tabletten. Unabhängig davon, welche Behandlung Du wählst, solltest Du dich darauf einstelle, dass es eine Weile dauern kann, bis Du Ergebnisse feststellst. Es ist normal, die ersten Resultate erst nach 6-8 Wochen zu sehen, weswegen es wichtig ist, die Behandlung durchgängig aufrecht zu erhalten.

Creme (Akne) | Gesichtsreinigung (Akne)  | Seife (Akne)  |  Gesichtspflege (Akne)  |  Gesichtswasser (Akne) |  Akne

Die Behandlung kann beispielsweise durch eine Creme gegen Akne mit Benzoylperoxid, oder Azelainsäure geschehen. Wenn Deine Akne besonders stark ausgeprägt ist, kann ein Hautarzt Dir darüber hinaus eine Behandlung durch Antibiotika, wie Clindamycin oder sogenannte Tetracycline verschreiben.

Feuchtigkeitscreme gegen Akne und unreine Haut

Bei Pickeln und unreiner Haut ist es ratsam, eine Feuchtigkeitscreme zu verwenden, da Deine Haut Feuchtigkeit braucht. FaceCream von Australian Bodycare mit Teebaumöl verleiht der Haut Feuchtigkeit und ist effektiv wirksam bei Pickeln und unreiner Haut. Es ist wichtig, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen, nachdem Du sie gewaschen hast, um trockene Haut zu vermeiden. Denn bei trockener Haut wird die Talgproduktion noch mehr angeregt.

Hier kannst Du sehen, wie Du unsere Gesichtspflegeprodukte verwendest:

Hier zeigen wir Dir, wie Du eine Gesichtsmaske verwendest:

2 Produkte

Bestelle die Produkte von Australian Bodycare hier:




Pflege deine Haut mit Teebaumöl von Australian Bodycare

Tea tree leaf

100% NATÜRLICH

Teebaumöl ist ein natürliches, ätherisches Öl, das aus den Blättern des australischen Teebaumes Melaleuca Alternifolia gewonnen wird.

Tea tree oil drop

Heilend

Teebaumöl wirkt Bakterien entgegen und hat die einzigartige Eigenschaft, die normale bakterielle Flora der Haut wiederherzustellen.

Repeat logo

Pflegend

Teebaumöl hat viele Vorteile: Wenn das Öl täglich verwendet wird, heilt es Hautprobleme und hält die Haut gesund und munter.

Das Geheimnis der problemlosen Haut liegt in Australiens schöner Natur und ist seit Generationen von den australischen Aborigines bekannt, nämlich Teebaumöl. Die Geheimwaffe der Natur steht auch für deine Pflege im Badezimmer zur Verfügung. Australian Bodycare hat eine Reihe von Teebaumölprodukten entwickelt, die, ohne die Haut zu reizen, verschiedene Hautprobleme wirksam unterstützen und verhindern. Die Produkte sind für die ganze Familie geeignet. Sie verhindern und lösen die häufigsten Hautprobleme – und schonen die Haut. Unser Ziel ist es, den Menschen zu einer gesünderen Haut zu verhelfen. Daher arbeiten wir aktiv daran, gute Ratschläge und Anleitungen in Form von einfachen Anleitungen für den Alltag zu geben. Willkommen Wir freuen uns, dir zu helfen.
Seit Jahrtausenden ist die Wirkung von Teebaumöl bekannt. Die australischen Aborigines kennen seit Generationen die heilende Wirkung der schönen Bäume. Die Legenden erzählen von Seen, die von Teebäumen umgeben waren, wo Blätter und Zweige ins Wasser fielen und die Seen in antiseptische Bäder verwandelten. Die einheimischen Ureinwohner verwendeten diese natürlichen Heilbäder, um verschiedene Hauterkrankungen zu heilen – wie Hautinfektionen, Verbrennungen, Wunden und Insektenstiche. Diese Gegend nannten die Einheimischen „Healing Ground“. Teebaumöl wird von den Blättern des australischen Teebaums, offiziell bekannt als Melaleuca Alternifolia, extrahiert. Der Baum wächst in einem begrenzten Gebiet im nordöstlichen Teil von New South Wales, Australien. Der natürliche Lebensraum des Baumes ist ein tiefer gelegener Pilzregenwald. Es war dieses Gebiet, welches von dem lokalen Stamm, namens Bundjalung, als „Healing Ground“ bezeichnet wurde.