25% Rabatt auf alle Bestellungen über 50 €

Frischer Atem mit 5 guten Tipps

Du hast gerade Mittag gegessen – und das kann man riechen. Jedenfalls an deinem Atem. Und darauf hast du sicher ganz und gar keine Lust. Hier sind 5 gute Tipps gegen schlechten Atem.

1) Denk an die Zahnbürste!

Das tägliche Zähneputzen ist wichtig. Du solltest die Zähne zweimal täglich putzen, um Mundgeruch vorzubeugen.

Mundgeruch ist auf Bakterien und Speisereste im Mund zurückzuführen. Und dagegen helfen eine Zahnbürste und eine Zahnpasta mit Teebaumöl.

2) Reinige die Zunge

Es gibt speziell entwickelte Zungenbürsten, um die Zunge zu reinigen. Du kannst aber auch deine Zahnbürste benutzen, um Bakterien, Speisereste und Belag auf der Zunge zu entfernen.

Eine saubere Zunge sorgt den ganzen Tag lang für frischen Atem.

3) Spüle Mund und Zunge


Wenn du mit Mundgeruch oder Geschmack im Mund zu tun hast, kannst du den Mund im Laufe des Tages frisch machen. Verwende eine Mundspülung mit Teebaumöl, die Bakterien und Mundgeruch effektiv entfernt und vorbeugt.

Du solltest die Zähne nicht mehr als zweimal täglich putzen. Wenn du sie häufiger putzt, entsteht Zahnabnutzung. Eine Mundspülung ist am Tag daher die beste Lösung, um den Mund zu erfrischen.

4) Weniger Kaffee und gewürzte Speisen


Trinkst du viel Kaffee im Laufe des Tages? Und magst du würzige und scharfe Speisen? Dann wird dir die folgende Nachricht wahrscheinlich gar nicht gefallen: Reduziere beides. Kaffee und würzige Speisen können Mundgeruch verursachen.

Wenn du viel Kaffee trinkst oder dein scharfes Lieblingsgericht einfach nicht entbehren kannst, dann denk wenigstens daran, viel Wasser zu trinken, um den Mund zu reinigen. Verwende bei Bedarf auch eine Mundspülung.

5) Schau mal bei deinem Arzt vorbei

Wenn der Mundgeruch nicht verschwindet oder du den Eindruck hast, dass die Ursache im Magen oder Hals liegt, solltest du das bei deinem Arzt abklären lassen.

>> Finde hier Produkte zur Stärkung der Mundgesundheit bei Australian Bodycare <<